Handelsgesetzbuch (ohne Seerecht): §§ 343 - 460, Anhang, Band 1

Cover
Volker Emmerich
Walter de Gruyter, 1989 - 815 Seiten
0 Rezensionen
Rezensionen werden nicht überprüft, Google sucht jedoch gezielt nach gefälschten Inhalten und entfernt diese
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Einleitung
2
Sinn und Zweck des Bilanzrechts
9
Der Beitrag der Betriebswirtschafts
20
Aufstellungspflicht Stichtag Berich
26
Erster Abschnitt Vorschriften für alle Kaufleute Erster Unterabschnitt Buchführung Inventar 238 Buchführungspflicht
44
Herkunft systematische Stellung und Zweck der Norm
45
Zur Buchführung verpflichtete Personen und Gesellschaften
46
Beginn und Ende der Buchführungspflicht
49
Rückstellungen für unterlassene Instandhaltung und Abraumbesei tigung Abs 1 S 2 Nr 1 Abs 1 S 3
161
Verbot sonstiger Rückstellungen Auflösungsverbot Abs 3
163
Rechnungsabgrenzungsposten
164
Allgemeines
165
Aktive Rechnungsabgrenzung nach Abs 1 S 1
166
Passive Rechnungsabgrenzung nach Abs 2
168
Ausnahmen für Zölle Verbrauchsteuern und Umsatzsteuer Abs 1
170
Disagio oder Damnum Abs 3
171

Inhalt der Buchführungspflicht
51
Aufbewahrung von Handelsbriefen Abs 2
54
Führung der Handelsbücher
56
Allgemeines
57
Erfordernis der lebenden Sprache Abs 1 S 1
58
Vollständige richtige zeitgerechte und geordnete Aufzeichnung
59
Abs 2
60
Abweichende Buchführungsformen OffenePostenBuchfüh rung und EDVBuchführung Abs 4
61
Inventar
63
Allgemeines
64
Inventarisierungsfrist Abs 2 S 1 u 3
66
Festbewertung Abs 3
67
Gruppenbewertung Abs 4
69
Inventurvereinfachungsverfahren
72
Geschichtete Stichprobeninventur Abs
73
Permanente Inventur und andere Verfahren Abs 2
74
Zweiter Unterabschnitt Eröffnungsbilanz Jahresabschluß Erster Titel Allgemeine Vorschriften
75
Pflicht zur Aufstellung I Allgemeines
76
Systematische Zusammenhänge und Rechtsfortbildung
77
Aufstellung Abs 1 Feststellung und Änderung des Jahresab schlusses
78
Erfassung nur des Unternehmensvermögens Betriebsvermögens Ausgrenzung des Privatvermögens
81
Eröffnungsbilanz Abs 1 und Schlußbilanz
84
Jahresbilanz Abs 1
86
Gewinn und Verlustrechnung Abs 2
87
Sonderbilanzen
88
Folgen der Nichtbeachtung der Aufstellungspflicht
90
Aufstellungsgrundsatz
91
Herkunft der Vorschrift
92
Grundsatz der Wahrheit oder Richtigkeit der Bilanz
93
Grundsatz der Klarheit und Übersichtlichkeit Abs 2
94
Aufstellungsfrist für den Jahresabschluß Abs 3
97
Sprache Währungseinheit
98
Herkunft systematische Stellung und Zweck der Vorschrift
99
Jahresabschluß in deutscher Sprache und Euro
100
Unterzeichnung
102
Gegenstand Art und Weise sowie Zeitpunkt der Unterzeichnung
103
Unterzeichnungspflichtige Personen
104
Folgen fehlender Unterschrift
105
Überblick
107
Der Grundsatz der Vollständigkeit Abs 1 Vollständigkeitsgebot in Bilanz und GuV
108
Wirtschaftliche Vermögenszugehörigkeit Subjektive Zurechnung
118
Verrechnungsverbot Saldierungsverbot Abs 2
122
Folgen der Nichtbeachtung des Vollständigkeitsgrundsatzes und des Verrechnungsverbots
123
Allgemeines
124
Herkunft systematische Stellung und Zweck der Norm
125
Anlagevermögen und Umlaufvermögen Abs 2
127
Sonderposten mit Rücklageanteil Abs 3
129
Bilanzierungsbesonderheiten für Handelspersonengesellschaften
130
Bilanzierungsverbote
137
Herkunft systematische Stellung und Zweck der Norm
138
Immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens Abs 2
139
Aufwendungen für den Abschluß von Versicherungsverträgen Abs 3
142
Allgemeines
143
Herkunft systematische Stellung und Zweck der Norm
144
Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten Abs 1 S 1 1 Alt
145
Rückstellungen für Gewährleistungen ohne rechtliche Verpflich tung Abs 1 S 2 Nr 2
155
Rückstellungen für drohende Verluste aus schwebenden Geschäften Abs 1 S 1 2 Alt
156
Haftungsverhältnisse
172
Herkunft systematische Stellung und Zweck der Norm
173
Verbindlichkeiten aus Bürgschaften Wechsel und Scheckbürg schaften
174
Haftung aus der Bestellung von Sicherheiten für fremde Verbind lichkeiten
175
Allgemeine Bewertungsgrundsätze
176
Rechtliche Fundierung der Bewertung
177
Herkunft systematische Stellung und Zweck der Norm
178
Grundsatz der Bilanzidentität formelle Bilanzkontinuität Bilan zenzusammenhang Zweischneidigkeit der Bilanz Abs 1 Nr 1
179
Grundsatz der Unternehmensfortführung goingconcernPrinzip Abs 1 Nr 2
180
Grundsatz der Einzelbewertung Abs 1 Nr 3
181
Stichtagsprinzip Abs 1 Nr 3
185
Grundsatz der Vorsicht Abs 1 Nr 4
186
Realisationsprinzip Abs 1 Nr 4
187
Imparitätsprinzip Verlustantizipationsprinzip Abs 1 Nr 4
189
Bewertungsstetigkeit materielle Bilanzkontinuität innerperiodi sche Einheitlichkeit der Bewertung Abs 1 Nr 6
190
Ausnahmen von den Grundsätzen des Abs 1 Abs 2
191
Herkunft der Norm
193
Inhalt und Zweck der Vorschrift Verhältnis zum Steuerrecht
194
Bewertung von Vermögensgegenständen Abs 1 S 1
195
Bewertung von Verbindlichkeiten Abs 1 S 2
196
Bewertung von Rentenverpflichtungen Abs 1 S 2
199
Bewertung von Rückstellungen Abs 1 S 2
200
Abschreibungen beim Anlagevermögen Abs 2
206
Abschreibungen beim Umlaufvermögen Abs 3
216
Stille Reserven im Rahmen vernünftiger kaufmännischer Beurtei lung Abs 4
221
Beibehaltungswahlrecht und Wertaufholung Abs 5
222
Rechtliche Sanktionen für Bewertungsfehler
223
Allgemeines Zweck der Norm
224
Abschreibungen 225
225
Anwendungsfälle
226
Stetigkeitsgrundsatz und Beibehaltungswahlrecht S 2
227
Anschaffungs und Herstellungskosten
228
Herkunft
229
Inhalt und Zweck der Vorschrift
230
Anschaffungskosten Abs 1
231
Herstellungskosten Abs 3 4
240
Geschäfts oder Firmenwert Abs 4
249
Bewertungsvereinfachungsverfahren
254
Aufbewahrung von Unterlagen Aufbewahrungsfristen
261
aufgehoben
269
99
611
103
631
47
754
Fünfter Titel Konzernabschluß Konzernlagebericht
847
105
862
54
890
56
903
Vorlage an Hauptversammlung und Aufsichtsrat Abs 4 S 337
934
57
939
Vorbemerkungen
943
Die einzelnen Tatbestände des Abs 1
949
62
954
e Sicherung einer Mindestausschüt
976
Die Auslegung von Bilanzrecht und
1022
131
1028
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen