Onkel Tom's Hütte; oder, Negerleben in den Sklavenstaaten von Nord-Amerika

Cover
Verlag der Vereinsbuchhandlung, 1853 - 430 Seiten
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 397 - Dann wird Er auch sagen zu denen zur Linken: Gehet hin von Mir, ihr Verfluchten in das ewige Feuer, das bereitet ist dem Teufel und seinen Engeln.
Seite 397 - Da werden sie Ihm antworten und sagen : HErr, wann haben wir Dich gesehen hungrig, oder durstig, oder einen Gast, oder...
Seite 397 - Wenn aber des Menschen Sohn kommen wird in seiner Herrlichkeit und alle heiligen Engel mit ihm, dann wird er sitzen auf dem Stuhl seiner Herrlichkeit, und werden vor ihm alle Völker versammelt werden.
Seite 233 - Dennoch bleibe ich stets an dir; denn du hältst mich bei meiner rechten Hand; du leitest mich nach deinem Rat und nimmst mich endlich mit Ehren an.
Seite 253 - Sie vernichten alles und reden übel davon, und reden und lästern hoch her. Was sie reden, das muß vom Himmel herabgeredet sein; was sie sagen, das muß gelten auf Erden. Darum fällt ihnen ihr Pöbel zu und laufen ihnen zu mit Haufen, wie Wasser...
Seite 397 - Ich bin ein Gast gewesen und ihr habt mich nicht beherberget. Ich bin nackend gewesen und ihr habt mich nicht bekleidet. Ich bin krank und gefangen gewesen und ihr habt mich nicht besuchet.
Seite 233 - Aber das ist meine Freude, daß ich mich zu Gott halte und meine Zuversicht setze auf den HErrn HErrn, daß ich verkündige all dein Tun.
Seite 253 - Darum fällt ihnen ihr Pöbel zu und laufen ihnen zu mit Haufen wie Wasser; und sprechen: Was sollte Gott nach jenen fragen? Was sollte der Höchste ihrer achten? Siehe, das sind die Gottlosen, die sind glücklich in der Welt und werden reich.
Seite 253 - Ja, du setzest sie aufs Schlüpfrige Und stürzest sie zu Boden. "Wie werden sie so plötzlich zu Nichte! Sie gehen unter und nehmen ein Ende mit Schrecken. Wie ein Traum, wenn einer erwacht, So « machst du, Herr, ihr Bild in der Stadt verschmäht.
Seite 390 - Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubet, der wird leben, ob er gleich stürbe. Und wer da lebet und glaubet an mich/ der wird nimmermehr sterben.

Bibliografische Informationen