Die soziale Pflegeversicherung: Leistungen, Begutachtung, Qualitätssicherung, gesellschaftliche Aspekte

Cover
ecomed-Storck GmbH, 2008 - 138 Seiten
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Vorwort
6
Grundprinzipien der Pflegeversicherung
19
Pflegebedürftigkeit als Anspruchsvoraussetzung
29
Leistungen der Pflegeversicherung
35
Antragsverfahren
59
Begutachtende Institutionen
85
Qualitätssicherung in der professionellen Pflege
93
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Alltagskompetenz Angehörigen Anspruch Antragsteller Ärzte aufgrund Bayerischen Behandlungspflege behinderte Menschen Bereich der Grundpflege Betreuungsleistungen Bewohner Bundesministerium für Familie Bundesministerium für Gesundheit Bundessozialgericht Demenz Deutsches Netzwerk Dienst der Krankenversicherung Dienst der Spitzenverbände Einrichtungen entsprechend erforderlichen Ergebnisqualität erheblichem Erkrankungen Ernährung Euro Expertenstandards Feststellung freiheitsentziehenden Maßnahmen Gesetzesauszug Gesetzgeber gesetzlichen Grundpflege Grundsätzlich Gutachter häuslichen Krankenpflege häuslichen Pflege häuslichen Umgebung hauswirtschaftlichen Versorgung Heimaufsicht Hilfe Hilfebedarf Höhe Jahr Kompressionsstrümpfe Körperpflege Kurzzeitpflege Landesverbände der Pflegekassen lich MDK Bayern Medizinische Dienst medizinischen Rehabilitation mindestens Mobilität Möglichkeit Monate Mundgerechte Zubereitung Netzwerk für Qualitätsentwicklung Personen Pfle Pflege Hrsg Pflege-Weiterentwicklungsgesetz Pflegeaufwand pflegebedürftigen Menschen Pflegeberatung Pflegedienst Pflegedokumentation Pflegeein Pflegeeinrichtungen Pflegefach Pflegefachkräfte Pflegegeld Pflegeheim Pflegeperson Pflegequalität pflegerische Versorgung Pflegestufe Pflegestützpunkte Pflegezeit privaten Prüfung Qualität Qualitätsprüfungen Qualitätssicherung Rahmen Regelprüfung Richtlinien Sachleistung selbstständig SGB XI sowie sozialen Pflegeversicherung Sozialgesetzbuch Spitzenverbände der Krankenkassen Spitzenverbände der Pflegekassen stationären Pflege stationären Pflegeeinrichtungen täglich teilstationäre Teilweise Übernahme tung Verrichtungen Versicherten Vollständige Übernahme vollstationäre Pflege Voraussetzungen zusätzliche zuständigen

Bibliografische Informationen