Brandschutz in der Gebäudetechnik: Grundlagen Gesetzgebung Bauteile Anwendungen

Cover
Klaus W. Usemann
Springer Berlin Heidelberg, 19.09.2002 - 516 Seiten
Das Buch enthält eine umfassende Darstellung aller Aspekte des Gebäudebrandschutzes. Im Mittelpunkt stehen die besonderen Risiken, die gebäudetechnische Anlagen für die Ausbreitung von Rauch und Feuer in sich bergen sowie die Vorbeugung von Brandgefahren bei der Einrichtung gebäudetechnischer Anlagen und bei Reparaturarbeiten. Der hohe Installationsgrad in Gebäuden und die Vielfalt der technischen Anlagenkomponenten erfordern umfassende brandschutztechnische Spezialkenntnisse. Hierzu gehört auch die Kenntnis brandschutztechnischer Begriffe im Bauwesen sowie die Vertrautheit mit Gesetzen, Verordnungen, Normen und Richtlinien, die das Buch vermittelt. Der Autor, der das Problembewusstsein für den vorbeugenden baulichen Brandschutz vertiefen will, spricht damit Planungs- und Ingenieurbüros an, aber auch Gebäudeausrüster, Facility-Manager, Sachversicherer und Hersteller von Brandschutzanlagen.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Bibliografische Informationen