Religionspolitik - Öffentlichkeit - Wissenschaft: Studien zur Neuformierung von Religion in der Gegenwart

Cover
Theologischer Verlag Zürich, 2011 - 353 Seiten
Ausgehend vom lange vorherrschenden Selbstverstandnis einer sakularisierten Moderne beschaftigen sich die Autoren mit Prozessen der Neuformierung von Religionen in Reaktion auf einzelne und in Abgrenzung von einzelnen Topoi der Sakularisierungsthese. Aus den Perspektiven von Religionspolitik und neuer Offentlichkeit sowie aus der Gegenuberstellung von Sakularitat, Wissenschaft und Religion geben die Beitrage Einblicke in Prozesse der Neuformierung von Religion und der Neuaushandlung der Rolle von Religionen sowohl in der jungeren Vergangenheit als auch in der Gegenwart. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf westlichen Demokratien und der Schweiz. Informationen zur Reihe: Die Reihe CULTuREL publiziert aktuelle Beitrage zu religionswissenschaftlichen Forschungsfeldern. Im Rahmen eines kulturwissenschaftlichen Fachverstandnisses, das geistes- und sozialwissenschaftliche Methoden und Theorien verbindet, bietet sie ein Forum fur Forschungen zur Vielfalt religioser Handlungs- und Ausdrucksformen in Geschichte und Gegenwart. Dr. Martin Baumann, Jahrgang 1960, ist Professor fur Religionswissenschaft an der Universitat Luzern. Dr. Frank Neubert, Jahrgang 1976, ist Assistenzprofessor fur Systematische Religionswissenschaft an der Universitat Bern.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Vorwort
7
Michael Blume
25
Ansgar Jödicke
37
Antonius Liedhegener
59
Ludger ViefhuesBailey
81
Edmund Arens
105
Behloul
127
Martin Baumann und Andreas TungerZanetti
151
Alex Stepick and Terry
189
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2011)

Dr. Martin Baumann, Jahrgang 1960, ist Professor fur Religionswissenschaft an der Universitat Luzern. Dr. Frank Neubert, Jahrgang 1976, ist Assistenzprofessor fur Systematische Religionswissenschaft an der Universitat Bern.

Bibliografische Informationen