Hans Matter und die Geduld von Schnee

Cover
Books on Demand, 04.01.2021 - 166 Seiten
Seit Tagen versank das Dorf unter den Schneemassen und kein Ende war in Sicht. Eine göttliche Plage. Und nun auch noch das! Nur wenige Schritte trennten ihn von den dunklen Umrissen, die sich deutlich im schummrigen Licht von der weissen Umgebung abhoben. Der Pater wusste, was er sah, hatte begriffen, was das bedeutete, konnte sich aber nicht dazu überwinden, die letzten Schritte in die Gewissheit zu wagen. Zweiter Advent. Seit Tagen schneit es ununterbrochen. Hans Matter und seine Tochter Tina verbringen die vorweihnachtliche Zeit in einem abgelegenen Dorf oberhalb von Brienz. Sie wollen Skifahren, lesen, entspannen. Mit der idyllischen Ruhe ist es jedoch schnell vorbei, als eine erste Leiche entdeckt wird... Dies ist der dritte Fall für Hans Matter und Peter Liechti und erschien zum ersten Mal 2015 unter dem Titel »Wintersterben«.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Über den Autor (2021)

Jean-Pascal Ansermoz wurde als Schweizer im September des Jahres 1974 in Dakar (Senegal) geboren. Er ist einer, der mit Leichtigkeit über den Röschtigraben springt, schrieb er doch bis 2009 nur in französischer Sprache. Weltenbürger, Romand und Deutschschweizer in einem: ein Autor mit Hang zum Kriminellen, aber auch zu Poetischem, Literarischem, Alltäglichem und Besonderem. Mehr Infos unter: www.jeanpascalansermoz.ch

Bibliografische Informationen