Homosexualität und Gesellschaft in Taiwan 1945 bis 1995

Cover
LIT Verlag Münster, 2003 - 284 Seiten
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

I
13
II
23
III
29
IV
31
V
32
VI
44
VII
61
VIII
69
XVIII
106
XIX
111
XX
113
XXI
116
XXII
125
XXIII
143
XXIV
152
XXV
157

IX
71
X
73
XI
74
XII
79
XIII
84
XIV
87
XV
88
XVI
90
XVII
100
XXVI
159
XXVII
163
XXVIII
168
XXIX
190
XXX
204
XXXI
224
XXXII
229
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 18 - Als eine der Gestalten der Sexualität ist die Homosexualität aufgetaucht, als sie von der Praktik der Sodomie zu einer Art innerer Androgynie, einem Hermaphroditismus der Seele herabgedrückt worden ist.
Seite 31 - Through a concept of discourse, which is seen as a structuring principle of society, in social institutions, modes of thought and individual subjectivity, feminist poststructuralism is able, in detailed, historically specific analysis, to explain the working of power on behalf of specific interests and to analyse the opportunities for resistance to it.
Seite 15 - nur ein Beispiel für ein allgemeines Problem", das sich in folgende Frage kleiden lässt: [...] wie ist in den abendländischen Gesellschaften die Produktion von Diskursen, die (zumindest für eine bestimmte Zeit) mit einem Wahrheitswert geladen sind, an die unterschiedlichen Machtmechanismen und -Institutionen gebunden?

Bibliografische Informationen