Mathematik für Ingenieure und Naturwissenschaftler Band 1: Ein Lehr- und Arbeitsbuch für das Grundstudium

Cover
Springer-Verlag, 02.08.2008 - 683 Seiten
0 Rezensionen
Mit seiner unübertroffenen didaktischen Konzeption ermöglicht das Buch einen nahtlosen Übergang von der Schul- zur anwendungsorientierten Hochschulmathematik. Die leicht verständliche und anschauliche Art der Darstellung hat das Buch zum Standardwerk der Ingenieurmathematik werden lassen. Mit der Verbesserung zahlreicher Bilder wurden in dieser 11. Auflage die Beispiele an entscheidenden Stellen noch verständlicher und für die Bedürfnisse der Lehre optimiert. Dazu zählen auch zusätzlich aufgenommene Anwendungsbeispiele im Kapitel Potenzreihenentwicklung.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Übungsaufgaben
39
Vektorrechnung in der Ebene
52
Vektorrechnung im 3dimensionalen Raum
67
Anwendungen in der Geometrie
98
Übungsaufgaben
128
Funktionen und Kurven
137
Grenzwert und Stetigkeit einer Funktion
163
Ganzrationale Funktionen Polynomfunktionen
179
Lösungen der Übungsaufgaben
604
Abschnitt 4
606
Abschnitt 5
608
Abschnitt 6
609
Vektoralgebra
610
Abschnitt 4
613
Funktionen und Kurven
620
Abschnitt 2
622

Potenz und Wurzelfunktionen
209
Trigonometrische Funktionen
231
FederMasseSchwingers
244
Arkusfunktionen
258
Exponentialfunktionen
267
Hyperbel und Areafunktionen
286
Übungsaufgaben
295
Differentialrechnung
308
Ableitungsregeln
316
Anwendungen der Differentialrechnung
348
Übungsaufgaben
391
Integralrechnung
398
Uneigentliche Integrale
459
Potenzreihenentwicklungen
539
Potenzreihen
552
TaylorReihen
560
Übungsaufgaben
598
Abschnitt 4
623
Abschnitt 6
627
Abschnitt 7
629
und 10
630
Abschnitt 11 12 und 13
633
Differentialrechnung
635
Abschnitt 3
642
Integralrechnung
652
Abschnitt 8
653
Abschnitt 9
656
Abschnitt 10
657
Potenzreihenentwicklungen
661
Abschnitt 2
662
Abschnitt 3
663
Literaturhinweise
671
Sachwortverzeichnis
672
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2008)

Dr. Lothar Papula ist Professor für Mathematik an der Fachhochschule Wiesbaden.

Bibliografische Informationen