Archiv für Österreichische Geschichte, Band 9

Cover
Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 1853
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Beliebte Passagen

Seite 46 - Also wird euch Mein himmlischer Vater auch thun, so ihr nicht vergebet von euren Herzen, ein jeglicher seinem Bruder seine Fehler.
Seite 162 - Quintus, aus der Tribus Claudia gesetzt, der, als Primipilus der Legio XII Fulminata, eine Löhnung von SOOSesterzienTrecenarius (Tercenarius) bezog, nachdem er im Kriege gegen die Juden (Erstürmung Jerusalems am 2. Sept. des Jahres 70 n. Chr.) von Vespasian und Titus , und im dacischen...
Seite 278 - ... per censuram ecclesiasticam firmiter obseruari . Testes autem qui fuerint nominati . si se gratia odio uel timore subtraxerint r' per censuram eandem appellatione cessante J.
Seite 350 - ... herrn in osterreich den man doch wol erkennet, wo man in nennet, davon der streit verlarn wart, do daz alles ergie, do kam der...
Seite 339 - AD 1106 der gütig lewpolt begundt stifften dew zway chloster newnburgk und das heylig chrewcz der gewan bey seiner hawsfrawen frawen agnesen achczehen chinder, der stürben sibenew in der chindhait und sech sun und funff tochter dy chomen all zu iren wirden . Albrecht sein erster sun, der was vogt und herr aller chloster und chirchen . des margrafen ander sun hainreich lebt lenger, won der all . und seinem valter was er allermynnest lieb und behabt doch dew grossist er under inen allen . lewpolt...
Seite 350 - ... die ungern und die haiden alle, die chunig friderich dar pracht het auf den pergk, und wart der streit auch domit verlarn, also das chunig friderich gevangen wart und die herrn von osterreich all, und daz wert...
Seite 81 - Promulgationen einer und derselben Anstalt, nur in einer anderen ihrer Sectionen und unter einem anderen Gesichtspuncte, bekannt geworden ist, abermal in den Kreis der Besprechung zu ziehen, um eine Lücke zu vermeiden; ob z. B. Funde von plastischen Monumenten und Anticaglien, von Münzen...
Seite 154 - Die Billigkeit. 4) IMP. VI. COS III. Die Siegesgöttin. Vom J. 173 n. Chr. VII. Faustina, die Jüngere. 1) AVG PII. FIL. Die Eintracht, stehend. 2) AVG PII FIL. Venus Victrix. stehend. 3) SAECVLI. FELICIT. Zwei Knaben auf einem Prachtbclte (Lectisternium).
Seite 154 - P P. Der Kaiser, stehend, in der Rechten den Speer, in der Linken die Erdkugel. Vom J. 241 n. Chr. 6) FIDES MILITUM. Die Soldatentreue zwischen zwei Feldzeichen. 7—11) FORT (FORTVNA) REDVX. Fortuna, sitzend.
Seite 82 - Sam mlung vereinige; diesem in die Hand zu arbeiten und die dereinstige Mühe, wenigstens nach einer Seite hin, einigermassen ihm zu erleichtern, ist der Hauptzweck meiner Beiträge, die ich so rasch als möglich einander werde folgen lassen, um mindestens für einen ersten Anfang ausreichendes Materiale herbeizuschaffen. Wien, am 11. März 1852.

Bibliografische Informationen