Kredite für NS-Verbrechen: die deutschen Kreditinstitute in Polen und die Ausraubung der polnischen und jüdischen Bevölkerung 1939-1945

Cover
Oldenbourg, 2007 - 495 Seiten
0 Rezensionen
"ein wichtiger Beitrag zur lange Zeit tabuisierten Rolle der Banken in den vom NS-Regime besetzten Gebieten. Die Studie weist grosse Starken auf, wie etwa die Analyse der Mitwirkung der Kreditwirtschaft am Raub polnischer und judischer Vermogen." Harald Wixforth, H-Soz-u-Kult, 07.02.2008"

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Bibliografische Informationen