Posen: Kurz gefasste Geschichte und Beschreibung der Stadt Posen

Cover
L. Merzbach, 1866 - 223 Seiten
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 57 - Beziehungen immer mehr in ihr verbreitet, damit endlich die gänzliche Vereinigung beider Nationalitäten als der Schluß dieser Aufgabe durch das entschiedene Hervortreten deutscher Kultur erlangt werden möge.
Seite 57 - Wirksamkeit . . . habe ich die der Verwaltung dieser Provinz gestellte Aufgabe dahin verstehen zu müssen geglaubt, ihre innige Verbindung mit dem preußischen...
Seite 74 - Versprechungen bei gemischten Ehen abzustehen, aber sich auch alles dessen zu enthalten, was solche Ehen zu billigen scheine.
Seite 57 - Staate dadurch zu fördern und zu befestigen, dass die ihren polnischen Einwohnern eigenthümlichen Richtungen, Gewohnheiten, Neigungen, die einer solchen Verbindung widerstreben, allmälig beseitigt...
Seite 177 - Am 19. Juni 1783 wurde der grosse kupferne Adler mit dem "Wappen des Königs...
Seite 83 - Polen ist der Himmel der Edelleute, das Fegefeuer der Bürger, die Hölle der Bauern, und das Paradies der Juden.
Seite 155 - Wolicki's stellte für die Beiträge der Nation diese Standbilder auf, und widmete zu ihrer Ehre...
Seite 45 - Verwaltungskosten usw eine fixirte Competenz zu ihrem Unterhalte, zur Besorgung des Gottesdienstes, und zur Erfüllung anderer nützlicher Zwecke, zu welchen diese Güter von ihren ehemaligen Besitzern fundirt waren, zukommen lassen.
Seite 113 - Verordnung vom 22. September 1834 wurde das Gymnasium in der bisherigen Gestalt aufgehoben, und an dessen Stelle zwei neue, das katholische Marien-Gymnasium und das evangelische Friedrich-Wilhelms-Gymnasium eingerichtet.
Seite i - Obraz historyczno-statystyczny miasta Poznania w dawniejszych czasach (historisch-statistisches Bild der Stadt Posen in früheren Zeiten) von Joseph v.

Bibliografische Informationen