Abbildungen der Seite
PDF
EPUB
[ocr errors]

burg, Kaselitz, Hauptamts- uffiftent. Damm, v. ZedlitzNeukirch, Pr. ft., Sasse, Bethge (OA), - Schucherdt, ber. Steuerauffeber. Angermann, Thurndecker, Schulze, Hesse, Gerbitz, -- Walter, Brauner, 2 (RG5) - Francke, Schulze, Schröder, - Dingel, Winkelmann, * Lindner,

Lindner, Röper, Schindler, Steueraufseher zu Fuß. Schorch, - Theumer, 2 (RG5) Leissring,

Petzier, - Neuendorf, Käse, - Pfannenberg, Thorwarter. Münch (OA) Hauptamtsdiener. Schreiber, Gerichtseger.

Dazu gehören: unterfeueramter. Colleda: Scheibe, St. Einn. hlhausen:

Hecht, desgl. Sachsenburg: Schmidt, desgl. #2 Tennstedt: F:

scher, desgl. Weißensee: Hoppe, desgl. Steuer-Recepturen. Urtern: Glander: St. Empf., 2' Eathari:

nenberg: Weyhe, desgt. Ireffurt: Förster, desgt. Wiehe: Gehry, Desgl. Chausseegeld-Empfangsstellen. Ummern: Laass, Chausseegeld-Empf.

Artern: Heine, desgl." Catharinenberg: Weyhe, (f. St. Hec.) Eigenrieden, Prochnow desgl. 2 (RG5) Ganglofflommern: Schäfer, desgl. Geberee: Lubenow, desgl. Großgottern: Holzendorf, desgl. Günstedt: Bäumler, desgl. Henningsleben: Henze, desgl. Reinsdorf: Lucas, desgl. (SsVM). Sachsenburg: Schmidt, (f. Unt. St. Umt.

Treffurt: Förster (f. St. Recept.) Schleusenge I'd- Einnahme zu Urtern: Glander (f. Št. Receptur.) Salz: Debitsftellen: Salzfactorei Der Satiné Urtern: Gerns, Salinen: Rend., Salzfactor, - Salz- Niederlage in Colleda: Beylich, Unterneh:

Langensalza: Heynemann, desgl. 5lhausen: Mitme Preisse, desgl. Treffurt: Förster, St. Einn., desgl. in Weißensee: Stöbe, desgl. -- Wiehe: Gehry, desgl. (f. St. Recept.)

3. Das Haupt-Steueramt zu Mühlberg. V. Siegrodt, Ob. St. Insp. Bonfeld, Hauptamts- Rend. Kruinbholtz,

Hauptamts-Contr. v. Stieglitz, Justicior, lIntersuchungsrichter. Dürfeld in Liebenwerda, Blascuda in Torgau,

Behrends in Schila dau, 9b. St. Controleure. Grona, desgl., Haupt-'mts-Uffift. Zils F.W.2, Karbe Fw.l ;

Zappe, Rothkehl, Leue, Pobants, FW2 Mundt,

Mikisch FW.1, berittene St. Uuff. Fricke, Jahnke, - Engelbrecht, - Kranz,

Wugk, Bärwaldt Ew1, Arndt #2 FW.1, St. Uuffeher zu Fuß. Ulrich, St. Supernum. Bosold, Hauptamtsdiener.

Dazu gehören: Untersteuerá mter. Annaburg: Wilhelm Ewl St. Einn. Belgern:

v. Bock, desgl. Dommißsch: Stäglich, desgl. Eilenburg: Koch, desgl. &lsterwerda: Gnauck, desgl. und Chauffeegeld - Empf. Herza berg: Kahlert, St. Einn. Ortrand: Hörning ,' drogl. Schlies ben: Berth, desgl. Torgau: Fortenburg, Haupt-Contr., St. Einn. Mimberg, EX1, Thor:Contr. Leutner, Ämts-Affist. Hönecke, - Seehardt, Pollex, Thorwärter. Mohaupt +2 Amtsdiener. Ruppert,

Gewichtereßer. Steuer: Recepturen. Liebenwerda: Grossöhmigen, St. Empf. Schitz

dau: Böttcher, deegl. Chauffeegeld: Empfangsstellen. Bernsdorf: v. Rauchhaupt, Chauffee

geld-Empf. Elsterwerda: Gnauck (s. Unt. St. 2.). Gordemig: Hoppe,

mer.

Schüttel #2,

Goltze,

[ocr errors]

mer,

[ocr errors]

Chausseegeld · Empf. Liebenwerda: Voss, desgl. Wiederau: Schle

sack (SsM) desgl. Brúdgeld-Empfangsstelle zu Torgau: Hauschild, Brückgeld: Empf. #2 Kleine und große Elbfå hre bei hlberg (verbachtet). Calz, Debitsstellen. Salzfactorei in Mühlberg: Bonfeld, Hauptamts:

Rendant, Salzfactor. - Salgniederlage in Eiten burg: Richter, unter nehmer, in Ortrand: Piersig, desgl., - in Torgau: Ulrich, desgl. it 4 Das Haupt: Stendal.

Steueramt 59 Eichenberg, St. Rath, D6. St. InspelSchmeltzer , Hauptamts

Rendant. Hauptamts-Contr. vacat. Schoss, L. u. Stadtger. 21., Un: tersuchungsrichter. Corvinus, St. Insp. in Stendal. Frantz, daselbst. Peine, in Wolmirstedt +2.0. Kotze, in Gardelegen, 9b. St. Contr. Kirchhoff, Hauptamts-Ufsift. Rahn, Münchgesang ew.l. - Schrader, Schaffer, Krüger, Wilk, Pauls,

BreSiede, berittene Steuer: Luffeber. Albrecht,

Wolff, Dunkel F.w.3, + Grothe,

Grothe, -- Krüger, Brückner, Kreikenbaum, t. Isendahl, Ti Tessmer, Grasse,

-Schäfer, Kuhn, .. Dahl, Schmidt, Koch, Steuer: Aufseher zu Fuß. Andres #2

Drescher, Brückner, Bittnow. - Falk Ew2, Holzhausen 2 (RG5) - Thormeyer, Reichenbach Ewt Thor: Gon: troleure. Haffky #2 (RG5) Hauptamtsdiener. Brauer, Gewichtseger,

Dazu gehören: Legitimationsschein-Ausfertigungsstelle. Urneburg: Seiler, Stem

pel-Steuer - Receptor. Untersteuerámter. Bismark: Kaletzky, Št. Einnehmer, Burgstall:

Schluga desgl. #2 (RG5) Gardelegen: Gorgas, desgl. und Salzfactor. Tangermünde: Jacobi, St. Einn. Wolmirstedt: Voigt, desgl. Galvórbe (Braunschw.): Kleinert, desgl. Neubaldensleben:

Coler, deegl. Weferlingen: Hübeler, desgl. Steuer-Recepturen. Calbe a. M.: Dellen, St. Receptor O. Ofter:

burg: Schreck, desgl. Chausseegeld-Empfangstellen. Barriere Barleben: Schäfer, Chaussee

geld-Erh. Colbik: Isendahl, desgl. Dolle: Jansen, desgl. Zienau:

Afziger, desgl. Estedt: Bremer, desgl. Divenstedt: Wedemeyer, dgl. Elbfá bre bei urneburg: (an die Commune verpachtet.) Salz-Debitsstellen. Salzfactorei in Gardelegen: Gorgas, St. Einn,

Salzfactor. Salzniederlage baf. zu kleinem Verkauf: Müller, Unternehmer. Salzfact

. in Tangermünde: Jacobi, St. Einn. daselbit, Salzfactor. Salzniederlage in Neuhaldensleben: Reinbeck, Unternehmer, in Weferlingen: Fricke, desgl., - in Wolmirstedt: Troch, desgl.

5. Das Haupt-Steueramt zu Wittenberg. Kummer, 06. St. Insp. Wachs, Hauptamts-Rendant. Hauptamts-Contr.

vacat. Die Stelle wird durch den Ob. Contrcleur Rönnefarth int. verwaltet. Benedict, Ld. u. Stger. Rath, Hauptamts - Justitiar. Krüger, St. Insp. in Wittenberg. Gries F.w3 in Schmiedeberg.

König, in Bitterfeld, 26. St. Contr. 0." Gordon, Hauptamts - Ursist. sv. Fischer, Becker, - Bathow Ew,2 Bechler, Eberhardt,

-- Gebauer EW -- Halbreiter, - Witte Ew3 berittene Steuer-Aufseher. Gieseler, Ludwig rw - Meise, - Busch, St: Uuff. zu Fuß. Tegtmeyer, Sperling, disponible Grenzaufseher. Richter, Ritter, Streicher, Thorwärter. Dürdoth, Hauptamtsdiener. Götze 2 (RGB) Gewichtseber.

Dagu gehören: Unterste ueramter. Bitterfeld: Schneider, et. Einn. Déligich:

Köpcke, Ob. St. Control. Dúben: Kirsch, St. Einn, Grafen hannchen: Hobe, desgl. Jellen: Weiser, desgl. Remberg: Leh

mann, desgl. Schmiedeberg: Barth, desgl. Steuer Recepturen. Coswig (Unhalt Bernb.) : Postmstr. Dequine, St.

Erheber, Zahna: Friedrich, St. Erh. Schierau: Deutschbein, dgl. Chauffeegeld-Empfangsstellen. Barriere Kropstadt: Hartwig, Chaus

Feegeld-Empf. Trajúhn: Dietrichs, desgl. Eußsch: Wolfsteller, desgi.
Radis: Rosenthal, desgl. Múhlbed: Albert, desgl. Holzweißig:
Henoch, desgl. U pollens dori: Gerold, Desyl. Schladik: Lange-

matz, desgl. Elb-Brüdoll - Einnahme.' Wittenberg: Reuter, Brückgeld- Erheber,

2 (RG5). Mulder Brů đ3011:Einnahme zu Důben Verpachtet.) Elbfå hren zu Elster, Griebon und Previch (verpachtet). Salz-Debitstellen. Satzniederlage in Bitterfeld: Sachtler, Unters

nehmer, in Deligsch: Schmidt, desgl. – in Dåben: Ransch, desgt. Gráfenhannchen: Hasse & Sohn, desgl. - Wittenberg: Gebr. Giese, desgl.

[ocr errors]
[ocr errors]

II. General - Inspectiou des Thüringschen Zoll- und Handels

Vereins zu Erfurt. Die Bildung dieser besondern Behörde grúndet sich auf den Art. 17 des unter dem 10. Mai 1833 wegen Errichtung des Thüringschen Boul

und Handels-Vereind zwisden Preußen, Kurbessen, Sachsen-Weimar-Eifenach, Sachsen-Meiningen, Sachsen-Altenburg. Sachsen-Coburg-Gotha, Schwarzburg - Sondershausen, Schwarzburg-Rudolstadt, ReußSchleig, Reuß-Greiß, Reub-lobenstein und Ebersdorf abgeschlossenen Staatsvertrags; ihr Wirkungskreis umfaßt die Königi. Preuß. landráthlichen Kreise Erfurt, Shleusingen und Ziegenrück und die von Ihůringschem Verrinsgebiete umschlossenen Preuß Dórfer Mouschứg und Kischliß, den Kurfürstlich Hcliisden Kreis Schmalkalden, das Großher: zogthum Sachsen-Weimar-Eisenach, mit ausschluß der Aemter Austadt, Oldisleben und Ostheim, jedod, einschließlich des zu lekterem gehörigen Ortes Melpers, das Herzogthum Sadisen-Meiningen, das Herzogthum Sadijen-altenburg, das Herzogthum Sachsen-Coburg-Gotha ansschließlich der å emter Königsberg und Volkenrode, die Oberherrschaften der Fürstenthümer Schwarzburg - Sondershausen und Schwarzburg-Rudolstadt, die Reußischen Fürstenthümer Schleiß, Greiß, Lobenstein-Ebersdorf und Gera, und die Königl. Baiersche Enclave Caulsdorf, quin ungefähren Gesammtflächeninhalte von 253 DMeilen, mit einer Bevólkerung von 952,214 Seelen General-Inspector: r. Brandt, Königl. Preuß. Geh. Finanzrath 3 (BHM2) (CHL3) (GSF2) (HSEH3).

Derselbe vertritt als gemeinschaftlicher Beamter der dem Ihüringschen Bereine angehörigen Staatsregierungen in Gemåßheit des Urt. 28 des Vertrags vom 10. Mai 1833 wegen Anschließung des Thüringichen Zollvereins an die übrigen zollvereinten Staaten, die Stelle einer zoudirection, wird von Preußischer Seite prasentirt und demnächst von sämmtlichen Vereinsregierungen mit Bestauung verfehen. Zu seinen Obliegenheiten gehört die Wahrung der gemeinschaftlichen und gegenseitigen Interessen der Thüringschen Vereinstaaten bei Ausführung der dieserhalb vereinbarten Geseke, Regulative a., insbesondere die Führung der Controle sowohl über die richtige Erhebung der Eins, Uus: Durchgangs- als der Uebergangs-Abgaben und der Branntweinsteuer, so wie über die vertragsmáßige Verwaltung und Erhebung der Steuer von dem im hüringschen Vereinsgebiete erzeugten Iaback und Weinmost, und über die hinsichtlich der Salzsteuer getroffenen Vereinbarungen; ihm steht die Mitwirkung zu bei der Un-. stellung der Steuer-Erhebungs- und Aufsichtsbeamten, so wie auch der Salinen-Con

oleurs, welche den von ihm in Ausübung der Controle ergehenden Kufforderungen

und Unweisungen Folge zu leisten verbunden sind; ferner die Vorbereitung der Repenúentheilung, hinsichtlich deren er für das ganze Vereinsgebiet mit dem Sentralbureau des Zollvereins in Berlin in ununterbrochener Beziehung steht und endlich die Entscheidung im Administrationswege über entdeckte Defraudationen und Contraventionen bei dem 3oll, den uebergangsabgaben und der Branntweinsteuer, gegen welche den an: geschuldigten die Einlegung des Recurseb bei der betreffenden obersten Landesbehörde oder die Berufung, auf gerichtliche Untersuchung und Entscheidung gestattet ift. Dersetbe steht zu den obersten Verwaltungsbehörden der Thüringschen Bereinsstaaten in einem subordinirten, zu andern Landes - Ober - Behörden aber in einem coordinirten Verhältniffe. Rathe: 0. Münch, Herz. Sachi. Coburg-Gothaischer Reg. Rath und Kams

merherr (HSEH3) Stellvertreter des Generals Inspectors. Die Stelle des

2ten Raths ist vacant. Bůré au-Beamten: Tiedemann, Kónigl. Preuß. Geh. Secr. und Búread

Borsteher (HSEH3) Steinbach, Kurfürstl. Seffischer Revisor, Secr. und Calculator. Weber, Großherzogl. Sächs. Gen. Registrator, Secr. u. Registrator. Blank, Sherzogl. Sachs. Meiningenscher Registrator, Secret. und Calcul. Burkhardt, Herzogl. Sachs. Attenburgischer Geh. Kanzlist, 1fter Kanzlist. Sprengpfeil, Fúrstl. Schwarzb. Sondershausen(cher Registr. 2ter Kanzlist. Habicht, Kangleidiener. (HSEH.)

III. Verwaltung für dic nidt zur Thüringschen Gemeinschaft gehörenden indirecten Steuern in den zum Thüriugschen Vereins-Gebiete

gehörigen Prens. Landestheilen. Mit Ausschluss der Dörfer Mollschutz und Kirchlitz. Dieselbe ist in Gemäßheit 'der Allerh. Cab. Orbre vom 8. Decbr. 1833 dem General-Infpector des Thüringschen Zoul- und Handels - Vereins mit denjenigen Befag: niffen und Obliegenheiten mit übertragen, welche demselben hinsichtlich der gemeinschaftlichen Ubgaben beigelegt worden sind. Dieselbe umfaßt die der Satzconscription nicht unterworfenen landrátölichen Kreise

. Erfurt, Schleusingen und Ziegenrúc, zum Gesammtflächeninhalt von 17,56 D. Meiten mit einer Bevölkerung von 33.620 Seelen, wovon 28.072 auf die Stadt Erfurt kommen, in welcher, statt der Klassensteuer, die Mahl- und Schlachtsteuer eingeführt ist.

Diese Berroaltung umfaßt die Beaufsichtigung der richtigen Erhebung der Mahlund Schlachtsteuer, der Braumalz., Labaks- und Weinsteuer, des Karten und Kalender-Stempelwesens, des Xufkommens an Chausseegeldern und aus dem Salzmonopol, ferner die Oberaufsicht und Uusübung der Disciplin über die mit der Erhebung und Controlirung obiger Abgaben beauftragten Beamten, so wie die Leitung und Führung des Prozeßwesens. Das Rechnungswesen, die Antieferung des Salzbedarfs, die Ber: Yorgung der Steuerstellen mit Stempelmaterialien und die Geschäftsführung des Provinzial-Stempelfiskals gehören hinsichtlich der in Rede stehenden Landestheile zum Rersort des Provinzial-Steuer-Directors in Magdeburg. Ehef: o. Brandt, (r. Gen. Insp.) Keferstein, Ld. u. Stadtger. Rath, Iuftis

tiar und Stellvertreter. Schniewind, Secretair. Zum gemeinschaftlichen Reffort der vorstehend unter II. und III. bemerkten Behörden gehört

das. Haupt-Steuer-Amt zu Erfurt. Kirchhoff, St. Rath, Db. Št. Infp. Schulze, Hauptamts-Rend. Bast

mann, Hauptamts-Contr. Keferstein, Hauptamts- Justitar (f. 06.) Erftling, 06. St. Contr. in Erfurt. Becker, Kurfürstl. Seffischer Ob. St. Contr. in Suhl, führt die Ober-Controle über den Kreis Schleusingen. Ludwig, Herzogl. Sachs. Meiningenscher Ob. St. Contr. zu Saalfeld, führt die Ober - Controle über die Steuer - Hebe: Bezirke Ziegen růck und Ranis. v. Kutschenbach, Fürst. Reuß. 06. St. Contr. in Schleit,

[ocr errors]

Ehle,

[ocr errors]

führt die Ober-Controle über den Steuerhebebezire Gefell. Meinong, 06. Contr. Klavehn, - Bergeman, Hauptamts-Ussistenten: Kohlhardt,

Walther, - Grippain, berittene Steuer-Auff. Beikirch, - Matz,
Lohse,

Scheibe, Arendt, Juhrbandt, Stossmeister, Feldmann, Niemann, Hcbenstreit, Graf,

Reinholdt, Judenberg, Meyer, + Müller, Steuernuffeber zu Fuß. Mühe, Meinert, Pritsch, - Siese, Rolle, Werner 2 (RG5) (SVM) Thor Controleure. Nugel, Kolbe, Hauptamtsdiener. Jäckel, - Strellert, Gewichtfeger.

Dazu gehören: '.. unterfte u è r amt zu Suht: Dietz, St. Einn. Steuer: Recepturen. Schleusinger: Morgeriroth, Kreis-Einnehmer.

Benns haufen: Heine, Posteppebiteur u. St. Erheber. 3icgenråd: Krüche, St. Grh. Ranis, Wartmann, desgl. #2 (RG5) Gefell: Angely, St. Erh. 2 Thiele, Contr. 2 (RG5). hauffeegeld-Empfangsstellen. Schmitar. Römer, Chaussee: gelo-Erh. Růh nhausen: Reiser, desgl. Binder bach: (m S. Weimar.) Frobenius, desgl. Ggftedt: Krebs, desgt. Schwarza: Wand 2 desgl. Mehlis: cim S. Gothaisden). Bertholet, desgl. Hirschbach: Nette, desgl., Gerhardtsgereuth: Zimmermann, desgl. Zollbrú &: Voigt, desgl. Schleusinger : Neundorf: Busch, desgl. Schmiedefelo: * Krause, (RG5) desgl. Eichschenke: (im S. Meiningěnrthen) Krause, desgl.

Gefell: Angely, desglo (1. St. Recept.)i' Salz Niederlagen.. Erfurt: Bastmann, Unternehmer. Subl: Schlegelmilch, desgl. Schleusingen:

Sesgl. Bênnshausen: Gebhardt, desgl. Ziegen rúd: Heerwagen, desgl. Ranis: Steinert, dgl.

Gefell: Angely, desgi (r. St. Receptur) Gerichtliche Stempel. Distributionen. Erfurt: Mecke, (OA.) 'Rech:

nungsrath und fand. Gerichts-Salarien-Kassen-Nendant, Schleusingen: Jung, Land- und Stadt-Ger.-Salarien-Kassen-Rendant.

po

D, Königliche General Commiffion zu Stendal Zur Negulirung der gutsherrlichen und båuerlichen Verhältniffe.i der Separrtionen u. Ublófungen.

A. Collegium Präsident: v. Bonin, Kammerherr 023 62 (RG5). Mitglieder: Beelitz, Gen. Reg. Rath. Koch. Reg. Rath. Elwanger,

desgl. Heinrich, desgl. Schippel, Reg. und Landes : Deconomie : Rath.

Pochhammer, desgl. Hůlfsarbeiter des Collegii: Graf v. Seckendorf, 06. Landesger. .

Oesten, Deconomie - Commiss. Schultze, 96. Landesger, 211e11. Pilet,

Kammergerichtsaffeffor. Paalzow, desgl. Ø. Trotha, 06. Landesger. Uff. | Bamihl, Reg. 21 B. Subalternen." Secretaire 1. Klaffe: Nathler, Hofrath,- Jagow, - Riess, -- Münchhoff,

Münchhoff, -- Schultze, Carssow. Secretariato - Affiftenten: Kuhtz, Kanzlet - Insp. Schottstet,

Hern, - Hoppe. General Commissions - Kaffe: Walbaum, Rendant. Scheider, Con

trolleur. Liebener, Kassenschreiber. Diåtarien u. Civil.Supernumerarien: v. Schachtmeyer, Zimmer

' mann, Lincke, Diåtarien. Müller,' - Oels, Šivil-Supernumerarien.

« ZurückWeiter »