Der Verschollene

Cover
Severus Verlag, 2016 - 300 Seiten
Karl Roßmann, aufgewachsen in ärmlichen Verhältnissen, wird von seinen Eltern nach der ungewollten Schwangerschaft eines Dienstmädchens nach Amerika geschickt. Auf der Suche nach Zugehörigkeit gewinnt er zwei Landstreicher als ihm scheinbar wohlgesonnene Gefährten. Doch der erste Eindruck trügt und die freundschaftliche Beziehung entpuppt sich als fatale Verbindung, die den Versuch, sich ein neues selbstbestimmtes Leben aufzubauen, zunichtezumachen droht. „Der Verschollene“ ist eines der unvollendeten Werke Kafkas (1883-1924), welche posthum von Max Brod veröffentlicht wurden. In früheren Ausgaben wurde der Roman unter dem von Brod bestimmten Titel „Amerika“ publiziert.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Inhalt

Der Heizer
7
Der Onkel
41
Ein Landhaus bei New York
59
Weg nach Ramses 101 Hotel Occidental 133 Der Fall Robinson 163 Ein Asyl
209
Das Naturtheater von Oklahoma
273
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen