Buddenbrooks

Cover
Re-Image Publishing, 16.05.2017 - 660 Seiten
0 Rezensionen

Thomas Mann erzählt in seinem Roman "Buddenbrooks" den allmählichen Abstieg einer reichen Kaufmannsfamilie aus dem hanseatischen Bürgertum über mehrere Generationen hinweg. Er stellt in seinem Werk, das 1901 veröffentlicht wurde, die Frage nach den Bedingungen bürgerlicher Existenz, ihren Widersprüchlichkeiten, Zwängen und möglichen Gegenentwürfen, wie sie sich etwa in der Existenz des "freien" Künstlers andeutet

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Bibliografische Informationen