Dogmatik

Cover
Walter de Gruyter GmbH & Co KG, 17.12.2018 - 754 Seiten
Die Dogmatik stellt das Wesen des christlichen Glaubens dar und reflektiert das christliche Gottes- und Weltverständnis auf seinen Wahrheitsgehalt und seine Bedeutung hin. Wesentliche Anliegen dieser Dogmatik sind: Klarheit der verwendeten Begriffe, Anknüpfung an die biblische und kirchliche Tradition sowie Vermittlung mit der Erfahrung und dem Denken der gegenwärtigen Lebenswelt.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Rekonstruktion des Wesens des christlichen Glaubens
47
3 Gottes Offenbarung in Jesus Christus als Grund des christlichen Glaubens
77
4 Die Bibel als Quelle und Norm des christlichen Glaubens
106
5 Das kirchliche Bekenntnis als maßgebliche Auslegung des christlichen Glaubens
135
6 Die gegenwärtige Lebenswelt als Kontext des christlichen Glaubens
163
Explikation des christlichen Wirklichkeitsverständnisses
193
Das Gottesverständnis des christlichen Glaubens
233
9 Gottes Selbstoffenbarung in Jesus Christus Christologie
304
Das Weltverständnis des christlichen Glaubens
411
13 Die gefallene Welt Hamartiologie
459
14 Die versöhnte Welt Soteriologie1
495
15 Die vollendete Welt Eschatologie
603
Literaturhinweise
650
Bibelstellenregister
672
Personenregister ohne biblische Namen
687
Begriffsregister
691

10 Die Gegenwart Gottes als Heiliger Geist Pneumatologie
357
11 Die Dreieinigkeit Gottes Trinitätslehre
384

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2018)

Wilfried Härle, University of Heidelberg, Germany.

Bibliografische Informationen