Streffleurs militärische Zeitschrift, Ausgaben 7-9

Cover
L.W. Seidel, 1835
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 80 - Terrain, aller Orts vom Feinde umrungen. Zwei von Desaix beorderte Offiziere brachten ihm alsbald die schriftliche Aufforderung die Waffen zu strecken. In dieser höchst bedenklichen Lage fand er Mittel, sich dem an Zahl weit überlegenen Feinde klug zu entziehen. Zur Ausführung seines Unternehmens benützte er die einbrechende Nacht, und indem er die Franzosen durch wohl unterhaltene Wachfeuer zu täuschen suchte, setzte er »einen schnellen Mnrsch auf den nahe am Feinde vorüberziehenden Rheindämmen...
Seite 81 - Haupt» truppe an. — In dem am 1. September desselben Iahres bei Geißenfeld statt gehabten Tressen hatten die Franzosen die vorwärts ihrer rechten Flanke befindliche An» höhe mitIagern besetzt. Major Egg er, dem die Wich» tigkeit dieses Punktes nicht entging, vertrieb die Iager von dieser Anhöhe, besetzte sie mit Infanterie nebst 2 beigehabten Kavallerie-Geschützen, und behauptete sich daselbst über zwei Stunden gegen die stürmischen Angriffe der feindlichen Infanterie, begleitet von dem...
Seite 79 - Dieß hatte den Rückzug des FML. Fürst zu Fürstenberg, welcher mit seinen unterstehenden Truppen die Stellung von Stollhofen bis Bühl bezogen hatte, zur unerläßlichen Folge. — Zur Sicherung seiner linken Flanke, und des begonnenen Rückmarsches entsendete der Fürst den Major Egger von Erzherzog Iohann Dragoner mit 2 Eskadrons dieses Regimentes gegen Sandweyer.

Bibliografische Informationen