Suchmaschinen verstehen

Cover
Springer-Verlag, 03.02.2015 - 312 Seiten

Das Buch betrachtet das Thema Suchmaschinen ausgehend von der täglichen Recherche und führt in die technischen Grundlagen, in Recherchetechniken sowie die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bedingungen der Recherche im Web ein. Suchmaschinen sind heute die wichtigsten Werkzeuge, um an Informationen zu gelangen. Wir verwenden Suchmaschinen täglich, meist ohne weiter darüber nachzudenken. Doch wie funktionieren diese Suchwerkzeuge eigentlich genau?
Neben einer ausführlichen Darstellung der in den bekannten Suchmaschinen verwendeten Rankingverfahren wird auch ausführlich auf das Nutzerverhalten eingegangen, das wiederum die Ergebnisdarstellung prägt. Dazu kommen grundlegende Betrachtungen des Suchmaschinenmarkts, der Bedeutung der Suchmaschinenoptimierung und der Rolle der Suchmaschinen als technische Informationsvermittler. Nicht zuletzt wird auch die Seite der Recherche betrachtet und gezeigt, wie man mit den bekannten Suchmaschinen effizient recherchieren kann.
Das Buch verhilft allen, die mit Suchmaschinen recherchieren oder sich beruflich mit der Optimierung, Aufbereitung und Sichtbarmachung von Inhalten beschäftigen, zu einem umfassenden Verständnis der Ansätze, Stärken und Schwächen verschiedener Suchmaschinen und der ihnen zugrunde liegenden Technologien.

 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Kapitel 1
1
Kapitel 2
13
Kapitel 3
29
Kapitel 4
65
Kapitel 5
89
Kapitel 6
125
Kapitel 7
149
Kapitel 8
161
Kapitel 11
209
Kapitel 12
227
Kapitel 13
239
Kapitel 14
258
Kapitel 15
269
Kapitel 16
281
Glossar
291
Sachverzeichnis
303

Kapitel 9
177
Kapitel 10
191

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2015)

Dirk Lewandowski: seit 2007 Professor für Information Research & Information Retrieval an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg. Ausbildung: Dipl.-Bibliothekar 1997; Magister Artium 2001 (Philosophie, Informationswissenschaft, Medienwissenschaft); Promotion in Informationswissenschaft 2005. Beruf: Bibliothekar (1997-2001); Researcher (2001-2004); Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Bibliometrie (2006); Freiberuflicher Berater (2004-2007).

Bibliografische Informationen