Geschichte der Religion Jesu Christi, von F.L., Grafen zu Stolberg (fortgesetzt von F. v. Kerz, J.N. Brischar). Bd.1-53 [in 55 pt. Vol.1-15 only are of the new ed. No more publ.].

Cover
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 527 - Darum hat ihn auch Gott erhöht und hat ihm einen Namen gegeben, der über alle Namen ist, daß in dem Namen Jesu sich beugen sollen aller derer Knie, die im Himmel und auf Erden und unter der Erde sind, und alle Zungen bekennen sollen, daß Jesus Christus der Herr sei, zur Ehre Gottes, des Vaters.
Seite 410 - Und sie sprach zu ihnen: So spricht der Herr, der Gott Israels: Saget dem Manne, der euch...
Seite 181 - Und siehe, der Herr ging vorüber und ein großer starker Wind, der die Berge zerriß, und die Felsen zerbrach , vor dem Herrn her , der Herr aber war nicht im Winde. Nach dem Winde aber kam ein Erdbeben, aber der Herr war nicht im Erdbeben. Und nach dem Erdbeben kam ein Feuer, aber der Herr war nicht im Feuer. Und nach dem Feuer kam ein stilles sanftes Sausen. Da das Elia hörete, verhüllete er sein Antlitz mit seinem Mantel, und ging heraus, und trat in die Xhür der Höhle.
Seite 471 - Du Menschenkind, ich habe dich zum Wächter gesetzt über das Haus Israel; du sollst aus meinem Munde das Wort hören, und sie von meinetwegen warnen. Wenn ich dem Gottlosen sage: Du mußt des Todes sterben...
Seite 1 - Vrot auf« 2 l tragen, und aß. * Da sprachen seine Knechte zu ihm: Was ist das für ein Ding, das du thust? Da das Kind lebte, fastetest du und weinetest, nun es aber gestorben 22 ist, stehest du auf und issest? «Er sprach: Um das Kind fastete ich und weinet«, b...
Seite 269 - Seraphim standen über ihm; ein jeglicher hatte sechs Flügel: mit zween deckten sie ihr Antlitz, mit zween deckten sie ihre Füße, und mit zween flogen sie.
Seite 301 - Meine Speise ist die, daß ich thue den Willen deß, der mich gesandt hat, und vollende sein Werk.
Seite 266 - Saget ihr nicht : Es sind noch vier Monate, so kommt die Ernte? Siehe, ich sage euch: Hebet eure Augen auf, und sehet in das Feld; denn es ist schon weiß zur Ernte.
Seite 42 - Warum hast du mich unruhig gemacht, daß du mich heraufbringen lässest? Saul sprach: Ich bin sehr geängstet; die Philister streiten wider mich, und Gott ist von mir gewichen und antwortet mir nicht...
Seite 539 - Der Herr hat gesagt zu meinem Herrn: Setze Dich zu Meiner Rechten, bis daß Ich lege Deine Feinde zum Schemel Deiner Füße?

Bibliografische Informationen