Geologischer Führer durch die Allgäuer Alpen zwischen Iller und Lech

Cover
Gebr. Borntraeger, 1924 - 224 Seiten
0 Rezensionen
Rezensionen werden nicht überprüft, Google sucht jedoch gezielt nach gefälschten Inhalten und entfernt diese
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 55 - 1909. PONTOPPIDAN, H.: Die geologischen Verhältnisse des Rappenalpentales sowie der Bergkette zwischen Breitach und
Seite 54 - 1911. HANIEL, CA: Geologischer Führer durch die Allgäuer Alpen südlich von Oberstdorf. München 1914.
Seite 166 - eine etwa 50 m mächtige Zone meist graugrüner splittriger Schiefer, die nach oben in die Quarzite, nach unten allmählich in die Flyschkalkzone übergehen.
Seite 54 - Spezialforschungen in den deutschen Alpen. 1. Allgäuer Alpen und angrenzende Gebiete. Geol.
Seite 54 - Waldes in dem Quellgebiet der Breitach und Bregenzer Ach bis südlich zum
Seite 164 - —Wildflysch und zeigen, wie sich dieser allmählich aus den Leistmergeln entwickelt. Die exotischen Blöcke beginnen

Bibliografische Informationen