Das Königliche Museum vaterländischer Alterthümer im Schlosse Monbijou zu Berlin

Cover
Druckerei d. Königl. Akademie d. W., 1838 - 226 Seiten
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite ii - Beachtung wertheres und Ausgezeichneteres zu Tage, so war man weit entfernt, es für germanisch oder slavisch zu halten, sondern man trug gar kein Bedenken, es sofort für römisch zu erklären...
Seite 170 - Nachrichten über die zu Cleve gesammelten theils römischen theils vaterländischen Alterthümer und andere daselbst vorhandene Denkwürdigkeiten (Berlin 1795) 78 f.
Seite iii - Societät der Wissenschaften übermittelte, bezeugen. Was jedoch an Erwerbungen in dieser Hinsicht aus der Zeit Friedrich Wilhelm L, Friedrich II. und Friedrich Wilhelm II. erfolgt sein mag, darüber ist uns nichts bekannt. als dafs des grofsen Königs Absicht, die von Oelrichs in der Marchia gentilis beschriebene ausgezeichnete Sammlung Märkischer Alterthümer des Hofrath Ehester anzukaufen, scheiterte; dieselbe ward erst 1839 für das Museum erworben.
Seite 172 - Über die Bedeutsamkeit der Gegend des Niederrheins zur Zeit der römischen Herrschaft. Wesel 1826. 8.
Seite ii - Alterthiimer erwerben, die sein Geheimer Rath Erasmus Seidel aus dem Cleve'schen mitgebracht hatte; und im Jahre 1680 bereicherten des ehemaligen Predigers zu Wesel, Herrmann...
Seite iv - Consistorialrath und Pfarrer Redenbacher abgekauften Anticaglien, die derselbe im Anspachschen und in der Grafschaft Pappenheim ausgegraben hatte; im Jahre 1818 ward das königliche Institut durch den Ankauf der Alterthümer Westphalens von dem Oberstlieutenant v.
Seite iv - ... dafs diese dem Untergange so leicht ausgesetzten Gegenstände dem Vaterlande und der Wissenschaft nicht besser erhalten werden konnten , als indem sie sich an das königliche Institut anschlössen. So fällt, um nur der hauptsächlichsten Erwerbungen aus der Regierungszeit Sr.
Seite 182 - Romanae, Oder Genauere Vorstellung Des alten Römischen Valli und Land-Wehre; Der Pfahl, oder Pfahl-Heck, auch Teuffcls-Mauer, Von den Anwohnern heut zu Tag genannt usw Nürnberg 1731.
Seite iii - Thlr. erwarb. Es verdient hervorgehoben zu werden , dafs unter König Friedrich Wilhelm L, der selbst so entschieden dem Vaterländischen sich zuwandte, auch die eigentlich vaterländischen Alterthümer mehr Beachtung und Anerkennung fanden ; es kommen aus seiner Regierungszeit amtliche Berichterstattungen...
Seite 143 - die Tempel und Pyramiden der Urbewohner auf dem rechten Eibufer, unweit des Ausflusses der schwarzen Elster. Leipzig 1828. 8.

Bibliografische Informationen