Das FASD-Elternbuch: Hilfen und Strategien für Eltern und Kinder

Cover
Schulz-Kirchner Verlag GmbH, 28.02.2020 - 144 Seiten

Ihr Kind lernt kaum etwas aus Erfahrungen und Sie haben den Eindruck, als müssten Sie jeden Tag wieder bei null anfangen? Konsequenzen bewirken bei Ihrem Kind wenig? Sie haben viele pädagogische Methoden ausprobiert, aber keine war erfolgreich? Ihr Kind hat die Diagnose FASD erhalten und Sie fragen sich, wie es jetzt weitergehen soll?

 

Das FASD-Elternbuch zeigt Ihnen, wie Sie FASD-Kindern helfen können.

 

Sie erhalten wichtiges Basiswissen zur Fetalen Alkoholspektrumstörung, das es Ihnen ermöglicht, FASD-Kinder besser zu verstehen und die Pro­bleme der Kinder im Alltag besser einzuschätzen. Die Autoren vermitteln konkrete Lösungsstrategien für verschiedene Alltagssituationen und Probleme, die bei FASD auftreten können. Sie ermutigen Eltern, sich mit den vielfältigen Schwierigkeiten auseinanderzusetzen und regen an, eigene Lösungsansätze zu finden.

 

Das FASD-Elternbuch berücksichtigt dabei Fragen von der Diagnosestellung bis zum Leben als FASD-Familie: 

 

Basiswissen FASD

Erstverdacht auf FASD

Symptomverständnis

FASD-Pädagogik

Psychoedukation für FASD-Kinder

Strategien für FASD-Eltern

Familien-Edukation

Netzwerkarbeit


 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Inhalt

Vorwort
7
Die FASDDiagnostik bei Kindern
21
Das Handicap bei Kindern
37
Hilfen für FASDKinder
67
FASD und Schule
104
Strategien und Hilfen für FASDEltern
107
Das UnterstützerTeam
121
Helfen Sie mit FASD zu vermeiden
129
Stichwortverzeichnis
135
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2020)

Sabine Leipholz, Pastorin i. R., Ev. Pfarrerin, Schwerpunkt: Erwachsenenbildung, Bibliodramaleiterin (psychodramatisch-orientiertes Bibliodrama), Unterrichtspraxis an verschiedenen Schulen, Sozialpädagogische Pflegestelle, freiberuflich: FASD-Elternkurse und FASD-Schulungen für Profi-Teams, ehrenamtlich: FASD-Beratung für Eltern und Profis, Leiterin der FASD-Eltern-Selbsthilfegruppe Kreis Viersen/NRW, regionale Ansprechpartnerin für FASD Deutschland e. V.

Uwe Kamphausen, systemischer Familien-Sozialtherapeut, arbeitet im Bereich der sozialpsychiatrischen Rehabilitation, Psychodramatiker, ev. Theologe, Unterrichtspraxis an verschiedenen Schulen, u. a. an einer Förderschule für geistige Entwicklung, Sozialpädagogische Pflegestelle, ehrenamtlich: FASD-Beratung für Erwachsene, regionaler Ansprechpartner für FASD Deutschland e. V.

Bibliografische Informationen