Das Geheimnis von Kestrel Hall (Historisch, Liebesroman)

Cover
dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH, 15.11.2018

Welches Geheimnis verbirgt sich hinter den düsteren Mauern von Kestrel Hall?

England, 1814: Die junge Marguerite Gillray glaubt, das perfekte Glück gefunden zu haben, als sie den charmanten Lord Adam Peterborough heiratet und kurz darauf ihr Sohn Jacob geboren wird. Doch dann ziehen sie auf den Landsitz Kestrel Hall an der rauen Küste Yorkshires. Während es in Marguerites Ehe zunehmend kriselt, muss sie feststellen, dass in dem düsteren Herrenhaus nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Bei ihrem Ehemann stößt die verängstigte Marguerite auf Unverständnis. Zuspruch und Trost findet sie jedoch bei dem faszinierenden Timothy Beauchamp, einem Freund der Familie. Schon bald befindet sich Marguerite im Widerstreit der Gefühle und, ohne es zu ahnen, in allerhöchster Gefahr.

Erste Leserstimmen
„gefühlvoll, unglaublich fesselnd und mitreißend“
„eine spannende Geschichte, zwischen Vertrauen und Angst“
„die unerwarteten Wendungen ließen nicht zu, dass ich das Buch aus der Hand lege“
„Dorothea Stiller zog mich mit ihrem wundervollen Schreibstil in den Bann“

Über die Autorin

Die gebürtige Westfälin Dorothea Stiller entdeckte schon früh ihre Liebe zum geschriebenen Wort und zur Sprache. Nach dem Studium der Anglistik und Germanistik arbeitete sie zunächst fünfzehn Jahre als Lehrerin, bis sie ihre große Leidenschaft zum Beruf machte und seither als freiberufliche Autorin, Lektorin und Übersetzerin sowie Dozentin für Kreatives Schreiben und Literatur ihre Brötchen verdient. Die zweifache Mutter lebt mit ihrer Familie und Katze »Schnappi« am Rande des Ruhrgebiets und fühlt sich in verschiedenen Genres – ob Liebesroman, Historisches, Krimi oder Jugendbuch – zu Hause.

 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Nutzerbericht - Als unangemessen melden

‘Das Geheimnis von Kestrel Hall‘ ist ein historischer Liebesroman der Autorin Dorothea Stiller. Die Geschichte spielt zwischen 1814 und 1818 in verschiedenen Teilen Großbritanniens.
Das Cover ist
schön und einfach gestaltet. Es passt gut zum Genre und zur Geschichte. Beim Anblick musste ich jedes Mal an den Familiensitz ‘Kestrel Hall‘ denken, denn genauso stellte ich ihn mir vor.
Jedes Kapitel beinhaltet eine Orts- und Zeitangabe sodass man sich leicht zurecht findet und immer genau weiß wann und wo man gerade ist. Sehr interessant fand ich die Brief- sowie Tagebuch-Kapitel. Diese gefielen mir ausgesprochen gut, ich habe es sehr genossen diese zu lesen.
Insgesamt umfasst die Geschichte vierundvierzig Kapitel. Durch die Kürze dieser kommt man beim Lesen gut und schnell voran – auch der angenehme Schreibstil der Autorin trägt seinen Teil dazu bei. Ich konnte von Anfang an leicht in die Geschichte eintauchen und wollte das Buch nicht mehr aus der Hand geben bis ich die letzte Seite erreicht habe. Im Verlauf der Geschichte kam mir bereits ein Verdacht, dieser hat sich zum Schluss dann bestätigt – dennoch fand ich die Ereignisse sehr spannend und außerdem war es interessant den Verlauf, und ebenso die Entwicklung der Figuren, zu verfolgen.
 

Inhalt

Abschnitt 1
Abschnitt 2
Abschnitt 3
Abschnitt 4
Abschnitt 5
Abschnitt 6
Abschnitt 7
Abschnitt 8
Abschnitt 24
Abschnitt 25
Abschnitt 26
Abschnitt 27
Abschnitt 28
Abschnitt 29
Abschnitt 30
Abschnitt 31

Abschnitt 9
Abschnitt 10
Abschnitt 11
Abschnitt 12
Abschnitt 13
Abschnitt 14
Abschnitt 15
Abschnitt 16
Abschnitt 17
Abschnitt 18
Abschnitt 19
Abschnitt 20
Abschnitt 21
Abschnitt 22
Abschnitt 23
Abschnitt 32
Abschnitt 33
Abschnitt 34
Abschnitt 35
Abschnitt 36
Abschnitt 37
Abschnitt 38
Abschnitt 39
Abschnitt 40
Abschnitt 41
Abschnitt 42
Abschnitt 43
Abschnitt 44
Abschnitt 45
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen