Abbildungen der Seite
PDF
EPUB

Gefecht bei Toul 16. August 1870.

!. jQwere Batterie. Port. Fähnr. August Wilhelm Friedrich v. Michaelis aus Graudenz, leicht

verw., Scuß a. r. Oberarm.

2. iQwere Batterie. Einj. Freiw. Kan. Franz Ferdinand Koch aus Apolda, ichw. verm., Schub

i. d. r. Seite und Schuß i. d. 1. Unterarm durch Gewehr: bezw. Schrapnelkugel.

Schlacht bei Beaumont 30. August 1870.

!. schwere Batterie. Obergefr. August Wenzel aus Zeiß, todt, Schuß d. d. Þerz. Kan. Karl Friedr. No ad aus Ebersroda, Kreis Duerfuit, schw. verw., Schub

i. d. Ilnterleib, gest. 21. 9. 70. Kan. Eduard Hugo Heinr. Schnabel aus Wohlau, schw. verm., Schuß i. d.

r. Obersch., gest. 11. 10. 70. Eini. Freim. Gejr. Chrst

. Schubert aus Mengersgereuth. Herzogth. SadijenMeiningen, schw. verm., Sduß d. d. r. Šeite. Gefr. Karl Feige aus Erfurt, schw. verw., Schuß i. d. r. Untersch. Kan. Karl Eduard 3 ech aus Šaubach, Kreis Edartsberga, schw. verw., Schuß

i. d. r. Schienbein. Kan. Friedr. Wilhelm Heinr. Geißler aus Rausdorf, Kreis Liebenwerda,

(diw. verw., Schuß i. d. r. Seite. Kan. Ernst Rudolph Mahler aus Zeiß, schw. verm., Schuß i. d. Knie. Kan. Aug. Anton Wengel aus valberstadt, leicht verw., Streifsch. a. d. r. Seite.

2. iQwere Batterie. Unteroff. Johannes Mar Bischof aus Köjen, Kreis Naumburg, schw. verw.,

Schuß i. d. Brust, am 1. 9. geit. Kan. Friedr. Karl Aug. Zechendorf aus Schfeudig, Kreis Merseburg, todt,

Schuß d. d. Brust. Kan. Karl Gottlob Gottschalk aus Thalberg, Kreis Liebenwerda, todt,

Schuß d. d. Brust. Kan. Gottfr. Heinr. Dreiling aus Erfurt, schw. verw., Schuß i. d. Untersd.,

später gest. Kan. Joh. Wilh. Adolf Balzer aus Mühlberg, Kreis Erfurt, leicht verw.,

Sdiuß a. 8. I. Oberarm. Kan. Wilh. Dette aus Dingelstädt, Kreis Heiligenstadt, leicht verw., Schuß

i. d. Untersch. Kan. Heinr. Gottfried Ludwig Finhold aus Schwerstädt, Kreis Weißensee,

sdhw. verw., Schuß d. d. Brust. Kan. Karl Louis Oraßmann aus Herzberg, Kreis Schweiniß, leicht verw.,

Schuß d. d. r. Unterarm. Kan. Wilh. Heinr. König aus Kreyschau, Kreis Torgau, leicht verw., Streifsd.

a. Hiden. Kan. Louis Friedr. Kurze aus Hayn, Kreis Sangerhausen, schw, verw., Schuß

d. d. Wade. Kan. Ferd. Nanke aus Leimbach, Mansjelder Gebirgsfreis, leicht verw.,

Schuß d. d. Wade. Kan. Gunt Friedr. Traug. Schmidt aus Altenfeld, Kreis Arnstadt, leicht

verw., Schuß i. d. Fuß. Kan. Karl Salomo Wenzel aus Cölleda, Kreis Edartsberga, ichw. verm.,

Schuß d. d. r. Vorderarm.

.

[ocr errors]

1. leichte Batterie. Pr. Lt. Karl August Alwin Kird heim aus Cölleda, Kreis Edartsberga, leicht

verw., infolge Sturzes jeines getödteten Pferdes gequetschi a. Fußgelenk. Tromp. Karl Aug. Kleemann aus Uthleben, Kreis Sangerhausen, schw. verw.,

Schuß i. d. r. Brust, 14. 11. im Laz. St. Mihiel gest. Kan. Karl Ed. Albert aus Nanis, Kreis Ziegenrücł

, todt, Schuß i. d. Brust. Kan. Karl Heinr. Wohlfahrt aus Erfurt, schw. verm., Schuß i. d. r. Seite,

starb am 7. 9. 70. Unterofi. Þerm. Chrst. Klostermann aus Rosenfeld, Saalkreis, leicht verw.,

Kont. i. I. Seite. Gefr. Rob. Ernst Giejemann aus Groß-Osterhausen, Kreis Luerfurt, leicht

verw., Schuß i. d. Vein. Kan. Heinr. Birkefeld aus Günzerode, Kreis Nordhausen, schw. verw.,

Gewehrschuß in beide Beine. Kan. Gust. Friedr. Schellbach aus Schwerzau, Kreis Weißenfels, leicht verw.,

Schuß i. d. 1. Fuß. Kan. Heinr. Friedr. Schliating aus Weberstedt, Kreis Langensalza, leicht

verw., Sduß i. d. Untersch. Kan. Gottfr. Franfe aus Weißen:Schirmbach, Kreis Querfurt, schw. verw.,

Schuß i. d. I. Untersch. Kan. Ridh. Rüd) en hoff aus Wernburg, Kreis Ziegenrück, schw. verw.,

Schuß i. d. Kopi. Kan. Eduard Schröpfer aus Viejelbadh, Großherzogth. Sachsen-Weimar, leicht verw., Kont. durch Streifsch. und überfahren.

2. leicote Batterie. Pr. Lt. verm. Friedr. Eilert aus Sangerhausen, schw. verw., Schuß d.d.r. Schulter. Šek. Lt. Otto Waldemar Köstler aus Ziegelrode, Kreis Duerfurt, schw. verw.,

Schuß d. d. Unterarm. Kan. Gust. Steinbrecher aus Klein-Disida, Kreis Zeiß, todt, Schuß i. d. Brust

. Gefr. Karl Gust. Herm. Spindler aus Schfölen, Kreis Weißenfels, schw.

verw., Schuß i. d. Ruden, gest. Obergefr. Alb. Ost. Karl Gräser aus Jesuborn, Kreis Arnstadt, leicht verw.,

Streifích. a. Knie. Bei der Batterie. Gefr. Gust. Alb. Planert aus Krauschwiß, verzogth. Sachsen- Meiningen,

schw. verw., Schuß i. d. Fuß. Gefr. Chrst. Karl Eich rodt aus Esmannsdorf, Kreis Querfurt, schw. verw.,

Schuß i. d. Schulter. Kan. Chrst. Wilh. Müller I. aus Mühlhausen, schw. verm., Schuß i. d. Hüfte. Kan. Karl Lorenz aus Zeisdorf, Kreis Ecartsberga, schw. verw., Schuß i.d.r. Arn. Kan. Theod. Ferd. Wilh. Stephan aus Zeiß, ichw. verw., Schuß i. d. Fuß. Kan. Gust. Karl Eichhorn aus Cosweida, Kreis Zeit, jdw. verw., Schuß

i. d. Rücken. Kan. Johann Ed. Stöding aus Rüstungen, Kreis Heiligenstadt, schw. verw.,

Schuß in beide Schienbeine. Kan. Ernst Friedr. Wiegand aus Möschliž, Kreis Greiz, schw. verw., Schuß

i. D. r. Fuß. Kan. Ernst Emis Herda aus Röhrensee, Kreiß Erfurt, schw. verm., Schuß

i. d. Unterleib. Ran. Ferd. Wilh. Röhler aus Möhrbad), Kreis Nordhausen, leicht verw.,

Schuß i. d. Arm. Kan. Beđer, vermißt. Als Krankenträger zum Transport kommandirt und nicht zurücgekehrt.

3. scwere Batterie. Pr. Lt. Wilh. Siedel aus Ober-Gebra, Kreis Nordhausen, leicht verw.,

Streifích. a. I. Oberarm.
Sek. Lt. Wilh. Noth aus Breslau, (dw. verw., Schuß i. d. Unterleib.

Ginj. Freiw. Arzt Dr. Alerander Gerson aus Malmedy, leicht verw., Streifích.

am Naden. Serg. Friedr. Steinbrecher aus Osterwiek, Kreis Halberstadt, todt, Schüsse

in Nüden, Vrust u. Bein. Kan. Christ. Me yer II. aus Badersleben, Kreis Ojchersleben, todt, Schubd.d. Rovi. San. Friedr. Beder aus Wegeleben, Kreis Dichersleben, schw. verm., Schub

i. d. Rüden, 31. 8. gest. Serg. Heinr. Welterling aus Mohrsleben, Kreis Neuhaldensleben, leicht verw.,

Schuß i. d. Wade. Unteroff. Otto Thiele aus Bradstedt, Saalkreis, schw. verw., Schuß i. d. Fuß. Unteroff. Franz Plähn aus Dejel, Kreis Rees, ¡chw. verw., Gran. Spl. i. r.

Oberschenkel. Obergefr. Herm. Þelmeke aus Flechtingen, Kreis Gardelegen, leicht verw.,

Streifich. a. Kinn. Obergefr. Karl Beyer aus Neustadt, Kreis Magdeburg, schw. verm., Schuß

d. d. I. Ellenbogen. Obergesr. Karl Pohlmann aus Magdeburg. schw. verm., Schuß i. d. r. Oberarm. Gejr. Ed. Lehmann aus Lohendorf, Kreis Delitzsch, leicht verw., Streifsch.

a. I. Untersch. Kan. Gust. Er aus valberstadt, leicht verw., Streisid). a. d. r. Hüfte. Kan. Wilh. Majeberg aus Croppenstedt, Kreis Ojchersleben, schw. verw.,

zwei Schüsje i. r. Bein. Kan. Friedr. Neumann aus Priestevig, Kreis Wittenberg, leicht verw., Schub

i. d. r. Svann. Kan. Hermann Vrink aus Neustadt, Kreis Magdeburg, leicht verw., Streifsch.

a. I. Fuß. Kan. Ferd. Duerner aus Krimkau, Kreis Stendal, leicht verw.. Streifich. an

beiden Oberichenkeln. Kan. Friedr. Saar aus Berlinchen, Kreis Soldin, schw. verw., Schuß i. 8. Rüden. Kan. Friedr. Wunderlich aus Giebichenstein, Saalfreis, schw. verw., Schuß

i. d. r. Knie. Kan. Christ. Wöhler aus Lochtum, Kreis Halberstadt, schw. verw., Schuß i. I. Bein. Kan. Christ. Bethge aus Börgiz, Kreis Gardelegen, schw. verm., Schuß i. d.

r. Oberarm. Kan. Aug. Nielebod aus Burg, Kreis Jerichow I, schw. verw., Schuß

i. d. I. Knie. Kan. Aug. Threher aus Hermsdorf, Kreis Wolmirstedt, leicht verw., Streifich. a. d. I. Halsseite.

4. jQwere Batterie. Unteroff. Karl Lange aus Storken, Kreis Weißenfels, todt, Schuß i. d. Unterleib. Befr. Christ. Glümmer aus Alt-Camern, Kreis Jerichow II, todt, Schüsse

i. Unterleib u. Wade. Tromp. Ed. Rathge aus Magdeburg, leicht verw., Streifsch. a. I. Shultergelenk. Gefr. Karl Stößner aus Duerfurt, leicht verw., Streifsch. a. Mittel- u. Zeige:

finger d. I. vand. Kan. Alwin Rudolph aus Pächnitz, Ostkreis Herzogth. Sachsen-Altenburg,

schw. verm., Schüsse i. Rüden u. Oberschenkel. Kan. Ludwig Wolff aus Magdeburg, leicht verw., Streifidh. i. d. r. Šeite. Kan. Wilh. Geue aus Mügel, Kreis Jerichow II, leicht verw., Gran. Spl. a. 1. Fuß. Kan. Herm. Henning aus Goltewitz, Kreis Bitterfeld, leicht verw., Querschung

a. l. Untersch. Kan. Aug. Herrmann aus Kloster Neuendorf, Kreis Gardelegen, schw. verm.,

Sdus i. d. lInterleib.
Kan. Pohl, leicht verw., mehrere Streifschüsse in Gesicht u. Arm.

3. leiote Batterie. Pr. Lt. Jacobi II. aus Köjen, Kreis Naumburg a. S., leicht verw., Gewehrsch.

i. d. I. Untersch.

[ocr errors]

Kan. Wilh. Kobbe aus Hordorf, Kreis Oschersleben, todt, Gran. Spl. i. d. Kopf. Kan. Ferd. Schröder aus Krusemark, Kreis Osterburg, todt, Schuß d. d. Brust. Kan. Gottl. Schlegel aus Battaume, Kreis Deligich, todt, Schuß d. d. Brust. Tromp. Jul. Eidelgörge aus Rottleben, Kreis Rudolstadt, schw. verw.,

Gewehrsch. i. d. I. Knöchel. Obergefr. Aug. Baade aus Lichtenberg, Kreis Neu-Strelitz, leicht verw.,

Prellsch. a. r. Untersch. Kan. Franz Winkler aus Halle a. S.. schw. verm., Gewehrsch. d. d. r. Obersch. Ran. Andr. Kramme aus Hornhausen, Kreis Oschersleben, schw. verw.,

Gewehrsch. i. d. Rüden, Spl. i. Unterleib. Kan. Friedr. Strider aus Osterburg, schw. verm., Gran. Spl. i. Unterleib. Kan. Bernh. Nies meier aus Wegeleben, Kreis Oschersleben, leicht verm.,

Schuß i. d. Rücken. Kan. Rud. Frentrop aus Bochold, Kreis Borken, leicht verw., Schuß d. d. Zehe d. r. Fußes.

4. leichte Batterie. Sek. Lt. Wilh. Stephani, todt, Gran. Spl. d. d. Hals. Hauptm. u. Batt. Chef øerm. Wermelskirch aus Erfurt, schw. verw., Schuß

i. r. Ober: u. Untersch. Sek. Lt. Hube, ichw. verw., Schuß i. 8. r. Oberarm. Unteroff. Karl Duchstein aus Magdeburg, leicht verw., Schuß d. d. I. Ferse,

später gest. Unteroff. Otto Voltholz aus Leikkau, Kreis Jerichow I, schw. verm., Schub

i. I. Schulterblatt, 22. 2. 72 gest. Kan. Wilh. Helmke aus Kacerbeck

, Kreis Gardelegen, schw. verm., Gran. Spl. a. I. Knie, 31. 8. gest. Ran. Gottl. Pohle I. aus Gadiz, Kreis Wittenberg, schw. verm., Schuß i. d.

I. Untersch., 21. 12. gest. Kan. Karl Ebeling aus Seehausen, Kreis Wanzleben, todt, Gran. Spl. d. d. Brust. Kan. Aug. Pohle II. aus Gräfenhainichen, Kreis Bitterfeld, todt, Schuß d. d. Ropf. Han. Karl Kelling aus Walbed, Hr. Gardelegen, todt, Spl. d. Þals u. Kopf. Unteroff. Chrst. Homann aus Sudenburg, Kreis Magdeburg, leicht verw.,

Schuß i. d. I. Schienbein. Unteroff. Wilh. Hoppe aus Kalbe a. S., leicht verw., Schuß a. r. Obersch. Unteroff. 2. Springer aus Stendal, schw. verw., Schuß i. d. I. Obersch. durch

Gewehrkugel. Unteroff. Karl Deneđe aus Magdeburg, schw. verm., Schuß i. d. r. Obersch. Obergefr. Mich. Musche aus Groß-Germersleben, Kreis Wanzleben, leicht verm.,

Schuß i. d. l. Knie. Obergefr. Ed. Crusius aus Klekke, Kreis West- Priegniß, schw. verw., Schuß

D. d. I. Untersch. Einj. Freiw. Gefr. Friedr. Holländer aus Wolmirstedt, leicht verw., Schuß

i. d. r. Untersch. Kan. Otto Hödide aus Weißenfels, leicht verw., Schuß i. d. I. Dbersch. Kan. Herm. Lauf aus Neustadt, Kreis Magdeburg, schw. verw., Verlegung

d. r. Armes d. Gran. Kan. Paul Selter aus Langenbogen, Mansfelder Seekreis, leicht verw., Spl.

a. d. f. Hand. lan. Heinr. Wöhlbier aus Marienborn, Kreis Neuhaldensleben, schw. verw.,

Gran. Spl. a. d. I. Schulter. Kan. Jul. Klaus I. aus Potsdam, leicht verm., Schuß i. d. I. Hüfte. Ran. Theod. Müller II. aus Gardelegen, schw. verm., Schuß i. d. Unterleib. Ran. Heinr. Lipp old aus Gera, Fürstenth. Reuß j. 2., leicht verw., Streifsch.

a. Unterleib. Kan. Wilh. Gäde aus Schelldorf, Kreis Stendal, leicht verw., Schuß i. d. I. Obersch. Kan. Benno Braun aus Döllniß, Kreis Gardelegen, schw. verw., zwei Schüsse

i. d. r. Obersch. u. r. Hinterbade.

[ocr errors]

Kan. Louis Homuth aus Schönebeck, Kreis Calbe a. S., leicht verw., Streifidh.

a. d. 1. Brust. Kan. Herm. Simrolia aus Jüterbog, Kreis Ludenwalde, leicht verw., Schub

i. d. r. Oberid. Kan. Aug. Schmidt II. aus Döbrischau, Kreis Torgau, leicht verw., Schuß i. d. r. Untersch.

III. Fuß:Abtheilung Stab. 41. Arzt Dr. Wugť, leicht verw.

5. schwere Batterie. Ran. Friedr. Schwerd aus Schönewerda, Kreis Querfurt, leicht verw., Streifsch. a. d. Schulter.

5. leidte Batterie. Kan. verm. Jul. Friede aus Magdeburg, leicht verw. d. Gran. Spl. i. Gesicht. Kan. Friedr. Schmidt aus Schönwalde, Kreis Stendal, leicht verw., Sprengst.

a. d. r. Schulter. Kan. Franz Gust. Herm. Möbius aus Stumsdorf, Kreis Bitterfeld, wurde beim Vorgehen überfahren.

6. leichte Batterie. Kan. Ludw. Caspar Christ. Kähne aus Jerchel, Kreis Jerichow II, leicht verw., Schrapnelsch. d. d. r. Oberarm.

Reitende Abtheilung Stab. Set. Lt. u. Abth. Adj. Oskar v. Boje I. aus Zeiß, leicht verw., Streifsch. a. I.

Knie. Stabsarzt Dr. Heinr. Nothmann aus Eisleben, Mansfelder Seekreis, leicht verw., Gran. Spl. a. d. r. Bade.

2. reitende batterie. Sef. Lt. Mittelbach aus Hildesheim, leicht verw., Schuß a. r. Schienbein. Gesr. Franz Caspar Quinte aus Berlin, schw. verw., Mitraill. Kugeln d. d.

Kopf u. 1. Schenkel, 31. 8. gest. Gefr. Friedr. Wilh. Krüger aus Plöß, Kreis Bitterfeld, todt, Gran. Spl. i.

Kopf u. Schenfel. Ran. Nicl. Rich. Müller I. aus Egstedt, Kreis Erfurt, leicht verw., Gran. Spl.

a. 1. Schienbein u. Oberarm. Kan. Heinr. Karl Aug. Stolze aus Barby, Kreis Calbe, ichw. verw., Schrapnel

schuß a. Stirn u. I. Auge. Kan. Karl Wilh. Scheibelt aus Nordhausen, schw. verw., Schuß d. d. I. Obersch. Kan. Þeinr. Reinh. Heyer aus Dachwiß, Kreis Erfurt, leicht verw., Schuß

d. d. I. Untersch. Kan. Wilh. Friedr. Anton Horenburg aus Bernburg, schw. verw., Mitraill.

Kugel d. d. 1. Ellenbogengelenk. Kan. Friedr. Wilh. Schügner aus Herzberg, Kreis Schweinig, leicht verm.,

Gran. Spl. a. r. Untersch. Kan. Aegidius Christ. Pfeuffer aus Frauenwald, Kreis Schleusingen, leicht verw., Gran. Spl. a. d. r. Schulter.

3. reitende Batterie. Sek. Lt. Karl Blomeyer aus Wormeln, Kreis Warburg, leicht verw., Kont.

a. d. r. vand. Kan. Friedr. Wilh. Wodke aus Düben, Kreis Bitterfeld, schw. verw., Gran.

Spl. a. I. Arm. Kan. Karl Wilh. Aug. Platow aus Berlin, schw. verw., Schuß d. 8. 1. Schulter. Kan. Gottlob Schneider aus Klein-Gelsau, Kreis Röthen, schw. verm., Schuß

d. I. Obersch. Kan. Friedr. Aug. Karl Müller I. aus Seehausen, Kreis Frankenhausen,

leicht verw., Prellsch. a. r. Obersch.

[ocr errors]
« ZurückWeiter »