Abbildungen der Seite
PDF
[ocr errors]

Mozart III. Band S. 79.) Auch Jos. Drechsler (1823 – 1829), Kapellmeister in dem Leopoldstädter Theater, componirte es.

!) Mit den beiden Acten ist nämlich, nach Herrn Hüttenbrenners Mittheilung, während seiner Abwesenheit von Wien im Jahre 1848, von seinen Hausgenossen eingeheizt worden. Auch die angefertigte Copie ist auf diese Weise zu Grunde gegangen.

*) Eine Copie der Ouverture besitzt Herr Witzendorf in Wien. – Von Reineke existirt ebenfalls eine Ouverture zu „Claudine“.

[ocr errors]

') Freiherr v. Feuchtersleben wollte es in die von ihm besorgte neue Ausgabe der Mayrhofer'schen Gedichte aufnehmen; wie er aber selbst bemerkt, kam er auf mehrseitigen Rath und mit Rücksichtnahme auf den größeren Theil des Lesepublicums von diesem Vorhaben wieder ab, und blieben sowohl „die Freunde von Salamanka“. als auch „Adrast“ von der Sammlung ausgeschlossen. Die Folge davon ist, daß die Texte beider Stücke höchst wahrscheinlich gar nicht mehr existiren, da von Mayrhofer's literarischem Nachlaß, der sich im Besitze des Herrn v. Feuchtersleben befand, derzeit, mit Ausnahme einiger Citate aus Herder, nichts mehr zu finden ist, und die Manuscripte, wie man mir sagte, „wahrscheinlich von den Mägden verstreut und vernichtet wurden.“

[ocr errors]
[ocr errors]

*) Violine, Viola, Cello, Oboe, Fagott und Baß.

[ocr errors][ocr errors]
« ZurückWeiter »