Christliche Sittenlehre, Band 3

Cover
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 68 - So wir sagen, wir haben keine Sünde, so verführen wir uns selbst, und die Wahrheit ist nicht in uns.
Seite 73 - Es sei denn, daß* das Weizenkorn in die Erde falle, und ersterbe, so bleibt es allein; wo es aber erstirbt, so bringt es viele » 1 Cor. 15,36,37. 25. * Wer sein Leben lieb hat, der wird es verlieren , und wer sein Le»Sach.gF. Ies.«2,n. Matth.21,5. ! ben auf dieser Welt hasset, der wird Solches aber verstanden seine ^ es erhalten zum ewigen Leben.
Seite 73 - Wer sein Leben lieb hat, der wird es verlieren, und wer sein Leben auf dieser Welt hasset, der wird es erhalten zum «Wigen Leben. Wer mir dienen will, der folge mir nach, und wo ich bin, da soll mein Diener auch sein; und wer mir dienen wird, den wird mein Vater ehren.
Seite 57 - Ihr wisset nichts, bedenket auch nichts; es ist uns besser, ein Mensch sterbe für das Volk, denn daß das ganze Volk verderbe.
Seite 65 - Rechten Gottes. Trachtet nach dem was droben ist, nicht nach dem, was auf Erden ist; denn ihr seid gestorben, und euer Leben ist verborgen mit Christo in Gott.
Seite 350 - Wißt ihr nicht, daß eure Leiber Glieder Christi sind? Soll ich nun die Glieder Christi nehmen und zu Gliedern der Hure machen? Keineswegs. 16 Oder wißt ihr nicht, daß, wer sich mit der Hure verbindet, ein Leib mit ihr ist?
Seite 321 - Gottes nicht in Essen und Trinken/ sondern in Gerechtigkeit/ Friede und Freude im heiligen Geist...
Seite 89 - ... Wirklichkeit hatte Jesus Mt. 19, Vers 5 die allgemeine Lehre getreu nach Genesis 2,24 genau umgekehrt ausgesprochen: »Darum wird ein Mann (Mensch) Vater und Mutter verlassen und an seinem Weibe hangen« ; in bezug auf die Forderung, ihm selbst nachzufolgen, hatte er aber auch gesagt Mt. 10, Vers 37: »Wer Vater und Mutter mehr liebt denn mich, der ist mein nicht wert.
Seite 86 - Wahrlich, wahrlich, ich sage euch : Werdet ihr nicht essen das Fleisch des Menschen Sohnes, und trinken sein Blut, so habt ihr kein Leben in euch.
Seite 61 - Gesetz. /,Ihr esset oder trinket oder was ihr thut, so thut Alles zu Gottes Ehre

Bibliografische Informationen