Zeitschrift für Pflanzenkrankheiten, Band 12

Cover
E. Ulmer, 1902
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 193 - Aecidium elatinum Alb. et Schw., der Urheber des Weisstannenhexenbesens und seine Uredo- und Teleutosporenform.
Seite 203 - Chemische und physiologische Studien über die SchrumpfKrankheit des Maulbeerbaumes; eine in Japan sehr weit verbreitete Krankheit.
Seite 336 - ... gewordenen Teiles mikroskopisch die Ährenspindel nach allen Richtungen hin stark durchwühlt von ebensolchen Bohrgängen, wie sonst die Halmwespe macht, was also die unmittelbare Ursache des Absterbens des darüber befindlichen Stückes der Ähren ist. Niemals ist aber in solchem Falle irgend eine Spur von Ei oder Larve in der Wundstelle oder im Halme einer solchen Roggenpflanze zu finden. Wohl aber sieht man auch an dieser die charakteristische und später wieder vernarbte bleiche Stichstelle...
Seite 119 - Nyt Magazin for Naturvidenskaberne grundlagt af den Physiographiske Forening i Christiania. Redaktion: H. Mohn, Th. Hiortdahl, WC Brögger, F. Nansen, Hovedredaktor N.Wille.
Seite 71 - Some Insects Injurious to the Violet, Rose, and other Ornamental Plants. A Collection of Articles Dealing with Insects of this Class.
Seite 173 - Über den Krebs von Coffea arabica, verursacht durch Rostrella Coffeae gen. et sp. n.
Seite 113 - Jahresbericht über die Neuerungen und Leistungen auf dem Gebiete des Pflanzenschutzes. Herausgegeben von Prof. Dr. M. Hollrung, Vorsteher der Versuchsstation für Pflanzenschutz der Landwirtschaftskammer für die Provinz Sachsen.
Seite 241 - etude d'une maladie nouvelle de la pomme de terre produite par le Bacillus solanincola nov.
Seite 122 - Die Bacteriosis des Kohlrabi. Vorversuche zur Bekämpfung des Brandes der Kolbenhirse. (Ustilago Crameri auf Setaria italica).
Seite 187 - Bekämpfungsmittel werden bezeichnet : 1. Aufsuchen und Vermehren widerstandsfähiger Sorten und Individuen; 2. Erhöhung der Widerstandsfähigkeit der Bäume durch geeignete Düngung, namentlich auch mit Kalk; 3.

Bibliografische Informationen