Suche Bilder Maps Play YouTube News Gmail Drive Mehr »
Anmelden
Books Bücher 1 - 8 von 8 in Kinder, wir müssen vorwärts! Es heißt wohl, es geht nicht, aber es muß gehen,...
" Kinder, wir müssen vorwärts! Es heißt wohl, es geht nicht, aber es muß gehen, ich hab' es ja meinem Brnder Wellington versprochen! Ich Hab' es versprochen, hört Ihr wohl? Ihr wollt doch nicht, daß ich wortbrüchig werden soll? "
Prinz Wilhelm von Preussen in den Kriegen seiner Zeit: Auch ein Lebensbild ... - Seite 241
von Franz Joseph Adolph Schneidawind - 1856 - 304 Seiten
Vollansicht - Über dieses Buch

Belehrende Darstellungen für das höhere Jugendalter: mit zwei Ansichten von ...

Georg Ludiwg Kriegk - 1831 - 719 Seiten
...Schlamm und durch Pfützen Fortarbeitcnden klang es hervor, es ginge nicht, es fei unmöglich. Da redet Blücher mit tiefster Bewegung und Kraft seine Krieger...vorwärts! Es heißt wohl, es geht nicht, aber es muß geh», ich Hab' es ja meinem Bruder Wel, lington versprochen! Ich Hab' es versprochen, hört ihr wohl?...
Vollansicht - Über dieses Buch

Staats-Lexikon oder Encyklopädie der Staatswissenschaften, Band 2

Carl von Rotteck, Karl Theodor Welcker - 1835
...nicht, es sei unmög» „lich." Da redet Blücher mit tiefster Bewegung und Kraft: „Kin» „der, wir müssen vorwärts. Es heißt wohl, es geht nicht! Aber es „muß gehen; ich habe es j» meinem Bruder Wellington versprochen. „Hört ihr wohl? Ihr wollt doch nicht, daß ich...
Vollansicht - Über dieses Buch

Die grosse chronik: Geschichte des krieges des verbu̇ndeten Europa's ..., Band 6

Johann Sporschil - 1841
...Schlamme und durch Pfützen Fortarbeitenten klang es hervor, es ging« nicht, «s sei unmöglich. Da redet Blücher mit tiefster Bewegung und Kraft seine Krieger...es geht nicht, aber es muß gehen, ich Hab' es ja meine« Bruder Wellington versprochen! Ich Hab' es versprochen, Hort ihr wohl? ihr wollt doch nicht,...
Vollansicht - Über dieses Buch

Geschichte der deutschen Höfe seit der Reformation, Bände 5-6

Carl Eduard Vehse - 1851
...Kanonen blieben stecken. Blücher aber, trotz seiner Wunden, trieb immer vorwärts. „Kinder, rief er, wir müssen vorwärts. Es heißt wohl, es geht nicht, aber es muß gehn, ich hab' es ja meinem Bruder Wellington versprochen. Ihr wollt doch nicht, daß ich wortbrüchig...
Vollansicht - Über dieses Buch

Geschichte des Jahres 1815 [i.e. achtzehn hundert fünfzehn], Band 2

1865 - 537 Seiten
...es ginge nicht, es sei unmöglich. Da redet Blücher mit tiefster Bewegung und Kraft seine Soldaten an: „Kinder, wir müssen vorwärts! Es heißt wohl,...geht nicht, aber es muß gehen, ich hab' es ja meinem Brnder Wellington versprochen! Ich Hab' es versprochen, hört Ihr wohl? Ihr wollt doch nicht, daß...
Vollansicht - Über dieses Buch

Beiträge zur lateinischen Stilübungen für die obersten Classen des ...

Andreas Christoph Weidner - 1865 - 271 Seiten
...Sshlamm und durch Pfützen Fortarbeitendeu klang es hervor, es ginge nicht, es sei unmöglich. Da redet Blücher mit tiefster Bewegung und Kraft seine Krieger an: „Kinder, wir müssen vorwärts! Es heisst wohl, es geht nicht, aber es muss gehen, ich hab' es ja meinem Bruder Wellington versprochen!...
Vollansicht - Über dieses Buch

Methodisches Handbuch für den deutschen Geschichtsunterricht in der ..., Band 3

Ernst Kornvrumpf - 1893
...„Es geht nicht, Vater Blücher; es ist unmöglich." Da redete er sie mit tiesster Bewegung und Krast an: „Kinder, wir müssen vorwärts! Es heißt wohl,...ich hab' es ja meinem Bruder Wellington versprochen! Jch hab' es versprochen, hört ihr wohl? Jhr wollt doch nicht, daß ich wortbrüchig werden soll?"...
Vollansicht - Über dieses Buch

Geschichte des 2. Westfäl. Husaren-Regiments Nr. 11 und seiner stammtruppen ...

1904 - 465 Seiten
...Reihen: „Es geht nicht, es ist unmöglich!" Ties bekümmert wandte sich Blücher zu seinen Soldaten: „Kinder, wir müssen vorwärts! Es heißt wohl,...ich hab' es ja meinem Bruder Wellington versprochen. Hört ihr wohl? Ihr wollt doch nicht, daß ich wortbrüchig werden soll?". Und so ging es denn unaushaltsam...
Vollansicht - Über dieses Buch




  1. Meine Bücher
  2. Hilfe
  3. Erweiterte Buchsuche
  4. EPUB herunterladen
  5. PDF herunterladen