Brathering interruptus: Über den alltäglichen Wahnsinn, zwischenmenschliches, die Ungereimtheiten des Lebens und Brathering natürlich.

Cover
Books on Demand, 26.08.2016 - 292 Seiten
0 Rezensionen
3 Wochen Thailand mit Cocktails, Schirmchen, Strand und Meer - das war der Plan! Stattdessen verbringt Sebastian den Sommerurlaub in seinen uralten Lieblingsshorts auf der Terrasse. Er schimpft über den viel zu kleinen Pool, stört sich an der Bademode seiner geliebten Christina und wird beim Versuch, intim mit ihr zu werden auch noch von ihrem Bruder gestört, der sich für ein paar Tage bei den beiden einquartiert. Aber schlimmer geht immer, denn nur einen Tag später steht Christinas kleine Schwester Anna vor der Tür. Sebastian kann sie nicht leiden und das beruht auf Gegenseitigkeit. Dennoch lässt er sie herein und im Laufe des Tages kommen sich die beiden näher, als moralisch akzeptabel ist. Damit ist sein ruhiges Leben vorbei und er stolpert, begleitet von wahnwitzigen Zufällen, kleinen und großen Tragödien und flankiert von den Ungereimtheiten des Lebens durch seinen Alltag. Was das Ganze mit zugekifften Ratten, einer Tasche voller Damenunterwäsche, Patrick Swayze, Brathering, einem Lottogewinn, betrunkenen Piloten, Doppelgängern, Tommy Jaud und einer Hochzeit in Finnland zu tun hat? Das erfahrt ihr in diesem Buch!

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Über den Autor (2016)

Ein finnisches Urgestein und angehender Nationalheld - oder doch nur das Pseudonym eines Debütanten in der großen weiten Welt der Schriftstellerei?

Bibliografische Informationen