Physik des erdnahen Weltraums: Eine Einführung

Cover
Springer-Verlag, 07.03.2013 - 529 Seiten
Dieses Buch, das in die Gebiete, Methoden und Ergebnisse der Extraterrestrischen Physik einführen möchte, wendet sich an ein relativ breites Publikum. Vorausgesetzt werden lediglich Grundkenntnisse der Mathematik und Physik, wie sie in den ersten Semestern eines natur- oder ingenieurwissenschaftlichen Studiums erworben werden. Spezielleres Wissen wird im Zusammenhang mit dem jeweils betrachteten Phänomen abgeleitet. Es eignet sich daher sowohl zum Selbststudium für Quereinsteiger als auch vorlesungsbegleitend für alle Studentent der Fachrichtungen Physik, Geophysik, Meteorologie und Astronomie.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Neutrale Hochatmosphäre
11
Absorption von Sonnenstrahlungsenergie 79
78
Ionosphäre
165
Magnetosphäre 217
216
Interplanetares Medium
287
Absorption und Dissipation von Sonnenwindenergie
361
Geosphärenstürme 413
412
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Ableitung Abschätzung angegebenen Atmosphäre atomaren Sauerstoffs beobachtet Bereich betrachteten beträgt Bewegung bezeichnet Beziehung Bugstoßwelle Chromosphäre demnach Dichte Dichteverlauf Dichteverteilung Dipolfeld Druckgradientkraft Ekliptik elektrische Feld Elektronen Elektronengas Energie engl Entsprechend entspricht Erdbahnnähe Erde Erdmagnetfeldes ergibt erhält ersten Exosphäre F-Region Fall Feldlinien feldlinienparallele Feldstärke folgenden folgendermaßen schreiben Form führt Gase Gasteilchen Geschwindigkeit gilt gleich Gleichung Größe guter Näherung Heliosphäre Hilfe Hochatmosphäre Impulsbilanzgleichung interplanetaren Magnetfeldes interplanetaren Raum interstellaren Ionen Ionisationsdichte Ionosphäre kleiner km Höhe km/s kommt Komponente konstant Korona Ladungsträger läßt Leitfähigkeit Magnetfeld Magnetfeldlinien Magnetfeldstärke magnetische Magnetopause Magnetosphäre mittlere freie Weglänge mittleren Breiten molekularen Neutralgas Offensichtlich Pekuliargeschwindigkeit Photosphäre Plasma polaren Polarlichter Polaroval Polkappe Protonen Radiowelle Rekonnexion relativ Richtung Ringstrom senkrecht siehe Abb siehe Abschnitt Skalenhöhe skizziert solaren soll somit Sonne Sonnenaktivität Sonneneruptionen Sonnenwind Sonnenwindgeschwindigkeit stark Störungen Stöße Stoßwelle Strahlung Stromdichte Ströme Strömungsgeschwindigkeit Teilsturms Temperatur Term thermische Thermosphäre unserer vernachlässigt Volumen Volumenelement vºn Wellen Wellenlänge Wert wesentlichen wichtige wobei zeigt zunächst

Bibliografische Informationen