Rezensionen

Nutzerrezensionen

Nutzerbericht - Als unangemessen melden

Starkes Prequel zu Karl Mays Old Surehand.
Der Author hat seinen May gelesen. Aber nicht nur das, ihm gelingt das Kunststück den fiktionalen Rahmen des Vorbilds mit der historischen Realität Nord
-Amerikas um 1850-1860 zu verbinden.
Spannende Erzählung! Ein Wiedersehen mit vielen Helden Karl Mays. Historische Personen werden gekonnt in die Handlung eingebaut. So treffen wir den bekannten Jim Bridger, der als alter bekannter Old Firehands auftritt. Oder von der "anderen Seite des Spektrums", den als Indianerhasser bekannten, späteren Bürgerkriegs-Offizier Alfred Sully. Um nicht zu viel zu verraten verzichte ich hier auf weitere Beispiele.
Es ist absolut lesenswert wie sich diese Beispiele historischer Personen in die Karl-May-Welten einfügen.
Wer also bei May die historsichen Fakten vermisst, der wird hier mit einer Abenteuergeschichte versorgt die sich zwar stark an das Vorbild anlehnt aber näher an der Realität bleibt. Damit ist das Buch auch für Nicht-Kenner des Originals zu empfehlen.
 

Alle Rezensionen - 1
4 Sterne - 0
3 Sterne - 0
2 Sterne - 0
1 Stern - 0
Nicht bewertet - 0

Alle Rezensionen - 1
Rezensionen des Herausgebers - 0

Alle Rezensionen - 1