Körper - Kulte: Wahrnehmungen von Leiblichkeit in Theologie, Religions- und Kulturwissenschaften

Cover
Christina aus der Au, David Plüss
Theologischer Verlag Zürich, 2007 - 248 Seiten
Aus verschiedenen Wissenschaftsperspektiven nahert sich dieses Buch der Wahrnehmung von Leiblichkeit in Geschichte und Gegenwart. Einleitend wird auf die unterschiedlichen Wahrnehmungsformen in der Kulturgeschichte des Abendlandes zuruckgeblickt: In manchen Epochen dominierten Erlosungsvorstellungen, die sich mit der Hoffnung auf Befreiung von allem Weltlichen und damit auch von der Korperlichkeit verbanden. Zu anderen Zeiten traten Bewegungen hervor, die dem Korperlichen in der Religion einen hohen Stellenwert zuerkannten, sei es als Gegenstand der Erkenntnis, als deren Medium oder auch als Metapher fur religiose und philosophische Deutungen. Weiter werden Leibwahrnehmungen starker in gegenwartsbezogener und systematischer Hinsicht thematisiert: Leiblichkeit in der philosophischen Ethik, in der Diskussion um die Konstruktion von Geschlecht, im neuen Menschenbild der Gehirnforschung, in der literarischen Anthropologie und in der Psychosomatik. Der Korper- bzw. Leibdiskurs wird abschliessend auch in handlungspraktische Zusammenhange eingeordnet: zum einen in medizinische und zum anderen in kultische. David Pluss, Jahrgang 1964, ist Professor fur Homiletik, Liturgik und Theorie der religiosen Kommunikation am Institut fur Praktische Theologie der Theologischen Fakultat der Universitat Bern. Christina Aus der Au, Dr. theol. , MA phil. , Jahrgang 1966, ist wissenschaftliche Assistentin fur Dogmatik an der Universitat Basel und arbeitet an einer Habilitation uber das Menschenbild in Neurowissenschaften und Theologie. \x0D\x0A
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Christina Aus der Au David Pliiss
7
Reinhold Bernhardt
11
Wolfgang Stegernann
31
jiirgen Mohn
47
Alhrecht Grözinger
75
Anne Reichold
95
Regine Munz
117
Christina Aus der
137
Der Leib Christi und die drei Leiber Buddhas
151
TEIL
164
Wolf Langewitz
184
Der Leib des Patienten Kein Thema in der Psychosomatik? 179
197
Alexander Heit
221
Die Autorinnen und Autoren
241
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2007)

David Pluss, Jahrgang 1964, ist Professor fur Homiletik, Liturgik und Theorie der religiosen Kommunikation am Institut fur Praktische Theologie der Theologischen Fakultat der Universitat Bern. Christina Aus der Au, Dr. theol., MA phil., Jahrgang 1966, ist wissenschaftliche Assistentin fur Dogmatik an der Universitat Basel und arbeitet an einer Habilitation uber das Menschenbild in Neurowissenschaften und Theologie. \x0D\x0A

Bibliografische Informationen