Lehrbuch der dogmatik und dogmengeschichte

Cover
Vandenhök-Ruprecht, 1801 - 660 Seiten
0 Rezensionen
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 210 - Vorftellung, welche man fich vom Meffias machte, wunderähnliche Begebenheiten , insbefondere Heilungen , hervorbringen konnte, dafs wir nicht genau beftimmen können, wie weit die Begebenheiten, welche als Wunder dargeftellt werden , urfprünglich rein aufgefafst und aufgezeichnet wurden, was die Sage hinzufetzte und wegliefe " ufw Noch beftimmter erklärte lieh der \Tf.
Seite 265 - Die Belohnungen und Strafen der göttlichen Gerechtigkeit werden überhaupt in der ganzen...
Seite 52 - Gott würdig zu verehren, nämlich die Tugend. Es wäre jedoch theils wider den Sprachgebrauch, theils inhuman und...
Seite 158 - Hauptorgan der göttlichen Offenbarungen, leuchtet der Grundfatz nicht undeutlich hervor, dafs zur Erreichung frommer Zwecke auch Täufchung Anderer erlaubt fey.
Seite 602 - Versammlung der Heiligen, in welcher das Evangelium recht gelehrt und die Sacramente recht...
Seite 300 - Perfon aber wird er vorgeftellt, weil er neben dem Vater und Sohn genannt wird, und der Kürze halber.
Seite 225 - So ift es wirklich und es ift . daher fchädlich, zweckwidrig und am Ende doch vergeblich, wenn man nur Einen Beweis oder vernünftigen Glaubensgrund für das...
Seite 113 - höherer Art, als in den todten Werken der Natur und in den übrigen Theilen der Gefchichte 1m fers Gefchlechts mit Verehrung wahrnehmen.
Seite 591 - Mitglieder der Kirche nicht willkührlich befehlen können, was in ihr geglaubt und gelehrt •werden foll, aber in andrer Rückficht kann die wahre Kirche einer politifchen VerfafTung ähnlich und monarchifch , ariftocratifch , de.
Seite 205 - Welt nicht einführen und fie hätten ohne ihn das nicht Werden und -wirken können, wozu von jeher der Keim in.ih.nen lag.

Bibliografische Informationen