Aktuelle Rechtsprechung zur Berufsunfähigkeits- (Zusatz-)Versicherung

Cover
VVW GmbH, 07.11.2007 - 376 Seiten
0 Rezensionen
Rezensionen werden nicht überprüft, Google sucht jedoch gezielt nach gefälschten Inhalten und entfernt diese
Das Buch ist eine Darstellung der praxisrelevanten Rechtsfragen in der Berufsunfähigkeits-zusatzversicherung für Regulierung und Prozess. Im Mittelpunkt steht die vollständige Aus-wertung der aktuellen Rechtsprechung bis September 2007, namentlich des IV. Senats des BGH und der Fachsenate der Oberlandesgerichte mit umfangreichen wörtlichen Zitaten. Der Aufbau folgt der Systematik des BUZ-Bedingungswerkes mit - Begriff und Voraussetzungen der Berufsunfähigkeit - Obliegenheiten und Regulierungsverfahren - Regulierungsentscheidung und Anerkenntnis - Nachprüfungsverfahren Darüber hinaus werden Voraussetzungen und Rechtsfolgen des Rücktritts sowie der Anfech-tung unter dem besonderen Blickwinkel des BUZ-Vertrages dargestellt. In die 7. Auflage neu aufgenommen wurden Hinweise zum VVG-2008, nachdem das Jahrhundertwerk des VVG zum 1. 1. 2008 aufgehoben wird. Enstanden aus der langjährigen Erfahrung des Autors und seines Teams als prozessführende Anwälte für Versicherer richtet sich das Buch vor allem an Mitarbeiter von Versicherungsunternehmen, die mit BUZ-Leistungsfragen zu tun und Regulierungsentscheidungen zu treffen haben. Darstellung und Form verfolgen das Ziel, dem Regulierer auf Rechtsfragen Aus-kunft zu geben, ohne dass weitere Recherchen notwendig sind. Darüber hinaus richtet es sich auch an alle mit BUZ-Prozessen betrauten Personen in Leistungs- und Rechtsabteilungen der Versicherer, Anwälte und Richter. Letzteren ist das Werk nicht zuletzt wegen der umfangreichen Ausführungen zu prozessualen Fragen der BUZ-Verfahren und Beweislastdarstellungen dienlich. Das Buch soll ein Arbeitsinstrument für die tägliche Praxis sein, daher wurde in die 7. Auflage erstmals ein Stichwortverzeichnis integriert.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Inhalt

VVG und VVG2008
1
Grad der Berufsunfähigkeit im bisherigen Beruf
19
SelbstständigerMitarbeitender Betriebsinhaber
44
Verweisungsberuf
57
g Vergleichbare Vergütung
86
Zeitliche Dimension der Berufsunfähigkeit
116
BeamtenklauselBU bei Beamten
126
Weitere Punkte der Leistungsprüfung
140
Weitere Prämienabbuchung
334
e Kausalitätsgegenbeweis des 21 VVG
335
Voraussetzungen
336
Indizierende Umstände
338
Vertragskausalität
339
f VVG2008
340
Anfechtung
341
b Anfechtungserklärung frist
349

Ausschlüsse
146
Obliegenheiten
155
Abschlusserklärung Leistungsanerkenntnis
174
Nachprüfung der Berufsunfähigkeit
202
b Berufliche Veränderungen
208
Formelle Voraussetzungen der Leistungseinstellung
218
Prozessuale Fragen
230
VVG2008
257
Antragsfragen
264
Objektive Anzeigepflichtverletzung
272
f BeweisBeweislast
291
Gefahrerheblichkeit
298
Subjektive Anzeigepflichtverletzung
311
Fristwahrung
331
Dreijahresfrist
332
Frist
350
Teilanfechtung
351
Anfechtungsfolgen
352
e Rechtsprechung zur Arglist
354
OLG Braunschweig OLG Bremen
356
OLG Düsseldorf
357
OLG Frankfurt
358
OLG Hamburg
360
OLG Karlsruhe OLG Koblenz
361
OLG Köln
363
OLG München OLG Nürnberg
365
OLG Saarbrücken
366
OLG Stuttgart OLG Zweibrücken
368
Stichwortverzeichnis
369
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2007)

Christoph Müller-Frank gehört zu den renommiertesten Anwälten im Bereich des Versicherungsvertragsrechts, namentlich der Lebens-, Berufsunfähigkeits- und Unfallversicherung. Er ist im Markt durch seine Vortragstätigkeit und zahlreiche Veröffentlichungen bekannt.

Bibliografische Informationen