Theorie Der Public Relations: Ein Entwurf

Cover
Springer-Verlag, 1992 - 358 Seiten
0 Rezensionen
Public Relations hat als Kommunikationsform in modernen Gesellschaften eine kaum zu überschätzende Bedeutung. Um so erstaunlicher ist, daß es bisher an fundierten Analysen und vor allem an einer theoretischen Grundlegung der PR mangelt. Die Autoren untersuchen zunächst die interdisziplinär-methodische Herkunft der Terminologie. Sie überprüfen die relevanten Forschungsergebnisse im Rahmen der verschiedenen Kommunikations-, Handlungs-, Organisations- und Entscheidungstheorien. Zusammenfassend wird sodann PR als theoretische Einheit konzipiert, wobei die Akzente auf der gesamtgesellschaftlichen Funktion, den Leistungen in Teilsystemen und den organisatorischen Aufgaben der PR liegen.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Vorwort
9
Wozu eine wissenschaftliche Theorie der Public Relations?
19
Was kann die Geschichte des PRHandelns zur Theorie
41
Von der PRKunde zu einer interdisziplinären PRTheorie
53
System und Funktion die integrierenden erkenntnis
81
Soziales Handeln ist Kommunikation und Interaktion
111
Besondere Komponenten der Wohlfahrtsgesellschaft
155
Funktion Leistungen Aufgaben
249
Ausblick auf eine Politik der Public Relations
281
Glossar Manfred Rühl
295
Sachregister
347
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

allerdings allgemeine anhand Aufgabe Autopoiesis autopoietischer Begriff Bernays Beruf besonders bestimmte Beziehungen Differenzierung Einzelmenschen einzelnen Emergenz empirisch Entscheidungen Entwicklung erster Linie fentlichkeit Forschung Funktion funktional Funktionalismus Funktionssysteme Gesamtgesellschaft Gesellschaft grundsätzlich Handeln Herstellung heute historischen Humankommunikation Humansysteme Informationen Interessen Jahrhunderts Journalismus Journalisten Kommu Kommuni Kommunika Kommunikation und Interaktion Kommunikationspolitik Kommunikationswissenschaft lassen läßt Leistungen lichen Lorenz von Stein Luhmann Manfred Rühl Markt Massenkommunikation Massenmedien Medien Menschen menschlicher Kommunikation Methoden Mitteilungen modernen Möglichkeiten Moral munikation muß neue normative öffentliche Meinung öffentlichen Kommunikation Organisationen organisierten Personen Persuasion persuasive Kommunikation Politik PR-Aufgaben PR-Definitionen PR-Forschung PR-Leistungen PR-Organisationen PR-Politik PR-Praxis PR-Probleme PR-System PR-Systems PR-Theorie Presse Probleme Prozeß psychische Public Rela Public Relations Publika Publizistik Publizistikwissenschaft Recht Rhetorik Ronneberger Rühl sachlichen schaft schaftlichen schen Sinn soll sowie soziale Rollen sozialen Umwelt soziales Handeln soziales Vertrauen Sozialsysteme Sozialwissenschaften Strukturen System Systeme Themen theoretischen Theorie tion unserer unterschiedlichen versuchen Wandel Werbung wiederum Wirtschaft Wissen Wissenschaft Wohlfahrtsgesellschaft zeitlichen zunächst

Verweise auf dieses Buch

Alle Ergebnisse von Google Books »

Bibliografische Informationen