Jesus als Thronprätendent: Institutionalisierte Formen der Macht in der lukanischen Darstellung Jesu

Cover
Kohlhammer, 31.12.2030 - 420 Seiten
English summary: "Who do the people say that I am?" (Lk 9:18). This programmatic question asked by Jesus about his identity serves as the point of departure for this study. For the answer, the author sets out on an entirely new path: he uses methods from cultural anthropology related to the ancient construction of identity combined with new academic theories, such as the work of Luhmann and others concerning lordship in pre-modern societies. The result is that he developed an innovative exegetical tool, which provides new views on the Gospel of Luke, especially the ways in which Lukes Jesus is presented in typical ways as a royal pretender. German description: "Wer sagen die Leute, dass ich sei?" (Lk 9,18) Diese programmatische Frage Jesu nach seiner Identitat bildet den Ausgangspunkt fur die vorliegende Arbeit. Fur die Antwort geht der Autor vollig neue Wege: Er verknupft kulturanthropologische Erkenntnisse zur antiken Identitatskonstruktion mit der neueren Institutionstheorie sowie den Uberlegungen von Luhmann und anderen zur Herrschaft in vormodernen Gesellschaften. So entwickelt er ein innovatives exegetisches Instrumentarium, das einen neuen Zugang zum Lukasevangelium eroffnet. Dadurch werden bestehende Diskursformationen aufgebrochen und der lukanische Jesus in den fur die Antike typischen stereotypen Zuschreibungen als Thronpratendent sichtbar.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2030)

Paul Schiebe ist Pfarrer an der Evang. Kirchengemeinde Rod am Berg.

Bibliografische Informationen