Die Abenteuer der deutschen Entdecker - Zwei Abenteuerromane in einem Band (Bundle) (Jugend, Historisch)

Cover
dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH, 03.11.2016
1 Rezension
Über "Die Abenteuer der deutschen Entdecker" "Die Entdeckung der Neuen Welt" – Drei Freunde auf Entdeckungsreise durch Amerika Es ist das Jahr 1799 und das Abenteuer ruft nach Alexander von Humboldt: Auf seiner Forschungsreise nach Amerika begleitet ihn nicht nur sein Freund Aimé Bonpland, sondern auch der 12-jährige Antonio Lopez. Auf hoher See, am Rande des Vulkans oder im tiefen Dschungel – überall gibt es auf dieser Expedition Neues zu entdecken. Alexander und Aimés unnachahmliche Erkundung und Vermessung der Natur beobachten Antonio und der Leser mit staunenden Augen ... "Eine Reise um die Welt" – Die Abenteuer des Georg Foster und Kapitän James Cook Im Londoner Hafen wird die H.M.S. Resolution zum Auslaufen fertig gemacht. Der Kapitän dieses Schiffes ist niemand geringerer als Kapitän James Cook. Auf seiner zweiten Reise lautet sein Auftrag den Südkontinent zu finden. Es soll jedoch keine reine Entdeckungsfahrt werden. Es gilt, wissenschaftliche Beobachtungen zu machen und wer weiß, vielleicht gibt es irgendwo Edelsteine oder fruchtbares Land? Aus diesem Grund sind auch der Naturforscher Johann Forster und dessen Sohn Georg mit an Bord. Mit Georgs Unterstützung kann der Junge Henry als Leichtmatrose angeheuert werden. Kaum auf dem Schiff, wird Henrys gute Laune jedoch getrübt. Er glaubt, dass ein gesuchter Dieb unter ihnen ist. Aber können Georg und er das auch beweisen?
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Nutzerbericht - Als unangemessen melden

Die zwei Abenteuerbücher der deutschen Entdecker wurden von Claudia Zentgraf geschrieben und erschienen nun gemeinsam 2016 im digital publishers Verlag.
Ich möchte in der Zusammenfassung nur auf
ein Buch eingehen, somit bleibt ein wenig Überraschung für das zweite Buch.
Henry, ein Junge, welcher sich am Hafen sein Geld mit Botengängen eines Handeltreibenden verdient, trifft zufällig auf den gleichaltrigen Georg Forster, welcher mit seinem Vater Johann Forster auf der Resolution dem Schiff von James Cook angeheuert haben, um auf Entdeckungstour zu gehen und als Naturwissenschaftler die fernen Inseln und Kontinente zu erforschen. Henrys Neugier ist geweckt und heuert ebenfalls als Leichtmatrose auf der Resolution an. Ein Abenteuer der besonderen Art kommt auf sie zu, denn nicht nur gegen Sturm und Wasser haben sie zu kämpfen, nein, auch Krankheiten, wie Skorbut zerren an ihren Nerven.Doch ein schrecklicher Verdacht keimt auf, sind sie sicher hier an Bord, oder gibt es einen geheimen nicht erkannten Widersacher?
Die Autorin versteht es gekonnt die Geschichte sehr spannend aufzubauen und auch einen kleinen Kriminalfall in die Geschichte einzubauen. Die Sätze sind kurz und gut lesbar, die Kapitel sind zwar etwas länger, aber auch das stört nicht an der guten Lesbarkeit des Buches.
Die zwei Hauptprotagonisten des ersten Buches sind für mich Henry und Georg. Ich konnte mich sehr gut in die zwei und in ihre Konflikte hineinversetzen, als sie einem gar schrecklichen Geheimnis auf die Spur kamen. Doch kann ich auch immer wieder die Einwände des jeweils anderen verstehen, dass es vielleicht zu ihrem Nachteil sein könnte, dass sie sich mit dem vermutlichen Verbrecher anlegen. Denn drei Jahre gemeinsam auf dem Schiff zu sein und ein Geheimnis für sich behalten zu müssen, ist eine wahre Glanzleistung, welche nur eine wirklich gute Freundschaft schaffen kann.
Mir hat das Buch gut gefallen, auch wenn ich ab und an ein wenig Probleme hatte mit der Weiterentwicklung der Geschichte. Manche Szenen hätte man tatsächlich noch weiter ausbauen können.
Aber nichts desto trotz ist es eine sehr gelungene Abenteuergeschichte, welche spannend, ideenreich und vor dem Hintergrund der Freundschaft so einiges hinterleuchtet.
Kaufen Sie dieses Buch, sie werden nicht enttäuscht sein.
 

Ausgewählte Seiten

Inhalt

Abschnitt 22
Abschnitt 23
Abschnitt 24
Abschnitt 25
Abschnitt 26
Abschnitt 27
Abschnitt 28
Abschnitt 29

Abschnitt 9
Abschnitt 10
Abschnitt 11
Abschnitt 12
Abschnitt 13
Abschnitt 14
Abschnitt 15
Abschnitt 16
Abschnitt 17
Abschnitt 18
Abschnitt 19
Abschnitt 20
Abschnitt 21
Abschnitt 30
Abschnitt 31
Abschnitt 32
Abschnitt 33
Abschnitt 34
Abschnitt 35
Abschnitt 36
Abschnitt 37
Abschnitt 38
Abschnitt 39
Abschnitt 40
Abschnitt 41

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2016)

Über die Autorin Claudia Zentgraf, Jahrgang 1967, lebt mit ihrem Mann und den zwei Kindern in Heidelberg. Ihre große Liebe gilt dem Schreiben und dem Reisen. So ist es nicht verwunderlich, dass das Reisen auch in ihren Büchern eine große Rolle spielt.

Bibliografische Informationen