Kosmos, Entwurf einer physischen Weltbeschreibung

Cover
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 46 - Uebersteigt die Temperatur nur um Weniges die angehende Glühhitze, so zerfällt ein Theil dieses Schwefelwasserstoffs in seine Elemente und man findet neben dem Schwefelwasserstoff eine erhebliche Menge freien Wasserstoffs nebst Schwefeldampf. Basaltbrocken vom Stempelskopf bei Marburg in Schwefeldampf geglüht, und dann mit Wasserdampf in höherer Temperatur behandelt, gaben ein Gasgemenge von der nachstehenden Zusammensetzung: Schwefelwasserstoff...
Seite 46 - ... anderes der eben betrachteten Pyroxengebilde, so tritt eine partielle Zersetzung des in diesen Gesteinen enthaltenen Eisenoxydes ein, indem sich der Schwefel in dessen Bestandtheile theilt. Der Sauerstoff des Oxydes entweicht in der Form von schwefliger Säure, und das Metall bleibt als Schwefeleisen im Gestein zurück. Leitet man darauf Wasserdämpfe in der angehenden Glühhitze über die auf die angegebene Weise mit Schwefeldampf behandelte Gebirgsart, so entweicht unter Bildung von Eisenoxyduloxyd...
Seite 73 - Füchsel und vorzüglich mein großer, aber doch in seinem Gesichtskreis beschränkter Lehrer (Werner) haben sich das glänzende Verdienst erworben den Begriff einer Formation in die Wissenschaft recht eigentlich eingeführt zu haben. Leider! hielt Werner, waS er Geologie nannte, für den träumerischen Theil seiner Geognosie.
Seite 5 - Ich habe in dem Buche erstrebt: eine denkende Betrachtung der durch die Empirie' gegebenen Erscheinungen, die Zusammenstellung deS Entwicklungsfähigen zu einem Naturganzen.
Seite 17 - In den verschiedenen Sprachen, in welchen ich durch ein vielbewegtes Leben zu schreiben veranlaßt wurde, habe ich immer Freunden, denen ich mein Vertrauen zu schenken berechtigt war, das zu Druckende vorgelegt, weil die Färbung des Ausdrucks in seiner erhöhten Lebendigkeit keineswegs dieselbe sein darf in der einfachen, in reiner Objectivität aufgefaßten Naturbeschreibung, und in dem Reflex der äußeren Natur auf das Gefühl und die innere Natur des Menschen.
Seite 18 - ... reiner Objektivität aufgefaßten Naturbeschreibung, und in dem Reflex der äußeren Natur auf das Gefühl und die innere Natur des Menschen. In jeder Literatur...
Seite 18 - Vervoll« kommnung der Form an die innige Verwandtschaft zwischen einzelnen Theilen wissenschaftlicher und rein litterarischer Werke zu erinnern; an eine Verwandtschaft und BehandlungSweise, die den ersteren leinesweges G«s'ahr bringt. (Geschrieben im Juli !858.) H nmer K unge u. ' (S. 5.) „Aristoteles', sagt Brandts in seiner Geschichte der Griechisch Römische
Seite 17 - Sprachbaues erfreut hatte. Kein Blatt des Kosmos ist erschienen, das nicht in der Handschrift und gedruckt dem scharf eindringenden Blicke des Professors Eduard Buschmann ... unterworfen worden wäre.
Seite 31 - Schneelette sind deutliche Beweise von dem Versinken alles Flüssigen in das Erd-Innere. Auch überall, wo Berge einstürzen...
Seite 8 - Wenn wir schon in der Mechanik des Himmels, trotz der Einfachheit der wirkenden Kräfte, in vielen Zuständen des Seins der Weltkörper nicht auch ihr Gewordensein erkennen ... so konnte in der terrestrischen Zone . . . wohl nicht die Hoffnung entstehen, daß die Weltbeschreibung zugleich eine Welterklärung sein würde.

Bibliografische Informationen