Neuverbesserte Übersetzung der Psalmen Davids: nach den lobwasserischen Singweisen ; mit einem doppelten Anhange auserlesener Fest-Nachtmahls- und Lehrgesänge

Cover
In Verlag bey Joh. Jakob Flick, 1770 - 435 Seiten
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 11 - Lobe den HErrn, meine Seele, und was in mir ist, seinen heiligen Namen; lobe den HErrn, meine Seele, und vergiß nicht, was er dir Gutes gethan hat, der dir alle deine Sünde vergibt und heilet alle deine Gebrechen, der dein Leben vom Verderben erlöset, der dich krönet> mit Gnade und Barmherzigkeit; der deinen Mund fröhlich 'macht, und du wieder jung wirst wie ein Adler.
Seite 11 - Die Völker haben dein geharrt, Bis daß die Zeit erfüllet ward; Da sandte Gott von seinem Thron Das Heil der Welt, dich, seinen Sohn. Wenn ich dies Wunder fassen will: So steht mein Geist vor Ehrfurcht still; Er betet an, und er ermißt, Daß Gottes Lieb unendlich ist. Damit der Sünder Gnad...
Seite 168 - Grund, der unbeweglich steht, wenn Erd und Himmel untergeht. 2. Es ist das ewige Erbarmen, das alles Denken übersteigt; es sind die offnen Liebesarme des, der sich zu dem Sünder neigt, dem allemal das Herze bricht, wir kommen oder kommen nicht.
Seite 52 - Jesus lebt, ihm ist das Reich Über alle Welt gegeben; Mit ihm werd auch ich zugleich Ewig herrschen, ewig leben. Gott erfüllt, was er verspricht; Dies ist meine Zuversicht.
Seite 12 - Davids. tVch will dich erhöhen, mein Gott, ^ du König, und deinen Namen loben immer und ewiglich.
Seite 190 - Ihr, die ihr Christi Namen nennt, gebt unserm Gott die Ehre, ihr, die ihr Gottes Macht bekennt, gebt unserm Gott die Ehre! Die falschen Götzen macht zu Spott, der Herr ist Gott, der Herr ist Gott.*) Gebt unserm Gott die Ehre!
Seite 142 - Jesum sehen ewiglich. 6. Dieser meiner Augen Licht Wird Ihn meinen Heiland kennen, Ich, ich selbst, kein Fremder nicht, Werd' in seiner Liebe brennen ; Nur die Schwachheit um und an Wird von mir sein abgethan.
Seite 50 - Du, der du in den Himmeln thronst, Ich soll da wohnen, wo du wohnst? Und du erfüllst einst mein Vertraun, In meinem Fleische dich zu schaun?
Seite 112 - Anteil nimmt. Wer nur an den Mittler glaubt und ihm treu ergeben bleibt, der soll nicht verloren gehen, sondern Heil und Leben sehen. 5. Diesen Glauben anzuzünden, der...

Bibliografische Informationen