Transnationalität und Identität am Beispiel der Nutzung Neuer Medien von Yeziden

Cover
GRIN Verlag, 2010 - 48 Seiten
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Theologie - Sonstiges, Note: 1,0, Philipps-Universität Marburg (Institut für Religionswissenschaft und Ethnologie), Veranstaltung: Diaspora: Religionshistorische und ethnologische Forschungsaspekte, Sprache: Deutsch, Abstract: Anhand der Untersuchung eines yezidischen Internetforums werden methodische Zugriffe zu Diaspora-Phänomenen in transkultureller Perspektive diskutiert. Ein Beispiel für eine Entgrenzung der Grundbegriffe im polstkolonialen Diskurs ist die Debatte um Transnationalität, die anhand einer kritischen Betrachtung eines "Plädoyer[s] für eine transnationale Anthropologie" von Arjun Appadurai vorgestellt wird. Die Identitätspolitik der in Diaspora lebenden Yeziden zeigt in ihrer Analyse die praktische Umsetzung der methodischen Überlegungen.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen