Die legende von den Fünfzehn zeichen vor dem jüngsten gerichte

Cover
typis Karrasianis, 1879 - 31 Seiten
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 4 - Statim autem post tribulationem dierum illorum sol obscurabitur , et luna non dabit lumen suum, et stellae cadent de caelo, et virtutes caelorum eommovebuntur : v.
Seite 4 - Et mittet angelos suos cum tuba et voce magna, et congregabunt electos ejus a quattuor ventis a summis caelorum usque ad terminos eorum.
Seite 4 - Sed in illis diebus , post tribulationem illam, sol contenebrabitur, et luna non dabit splendorem suum ; 25. et stellae coeli erunt decidentes, et virtutes, quae in coelis sunt, movebuntur. 26. Et tune videbunt" Filium hominis venientem in nubibus cum virtute multa, et gloria.
Seite 4 - Kespondens unus ex eis dixit Ego sum Enoch, qui verbo domini translatus sum huc; iste autem qui mecum est Elias Thesbites est, qui curru igneo assumptus est. Hie et usque nunc non gustavimus mortem, sed in adveututn Antichrist! reservati suuius, divinis signis et prodigiis praeliaturi cum eo, et ab eo occisi in Jerusalem, post triduum et dimidium diei iterum vivi in nubibus assumendi' (evangelium Nicodemi pars II sive Descensus Christi ad inferos.
Seite 4 - ... und ähnlich Lucas XXI, v. 25 : ' Et erunt signa in sole et luna et in stellis , et in terris pressura gentium prae confusione sonitus maris et fluctuum , arescentibus hominibus prae timore et expectatione quae supervenient universo orbi : nam virtutes caelorum movebuntur.
Seite 1 - Mose und auch sonst an anderen stellen der heiligen schrift findet sich dieselbe bereits klar ausgesprochen. Bei heidnischen Völkern lässt sich ebenfalls nachweisen, dass sie glaubten, die weit werde einst zerstört werden und untergehen. Später als dieser glaube, aber vielfach in Verbindung mit ihm, trat der von einer allgemeinen widervergeltung, einem allgemeinen gerichte, auf: Görres sagt darüber sehr treffend: 'Die idee eines jüngsten tages, gegründet auf die annähme einer gleichen perfectibilität...
Seite 14 - ... Staatsbibliothek in München gehörigen Cod. lat. 8483 (Mon. Aug. 183) 4°, 15. jahrh. f. 185 und Cod. lat, 9557 (Ob. Alt. 57) membr. 2°, 13. jahrh. f. 133. Die in diesen beiden handschriften erhaltenen texte haben mehr oder weniger von Comestor abweichende lesarten. Diese sind indes zu wenig sachlicher natur, als dass ihre mitteilung erwünscht sein könnte. Nur sei bemerkt, dass im Cod. lat. 8483 der darstellung jedes Zeichens eine moralisation angefügt ist. Die hinter der des ersten lautet:...
Seite 9 - De judicio ejusque circumstanciis' überschreibt (lib. III, cap. XII). Er berichtet indes nur, dass Christus mit den engein jeglichen ranges zum gerichte kommen werde; vorauf werden engel das kreuz tragen und die toten durch den schall der posaune auferwecken; alle elemente würden aufgeregt werden; das warme und das kalte würden an einander geraten. Die angäbe der fünfzehnzahl und die Verteilung der zeichen auf je einen der 15 tage kommt zuerst vor bei Beda Venerabilis (Kölner ausgäbe III,...
Seite 9 - ... quelle. In der reihenfolge und art der zeichen weichen sie unter einander ab. Beda scheint von Comestor und Thomas von Aquino stark benutzt zu sein. Nicht mit unrecht dürfen wir in dem von Beda erhaltenen texte das urbild, welches ' alle die (sc. züge), welche die kärglichen prosadarstellungen des Petrus Comestor und des Thomas von Aquino enthalten, in sich vereinigt
Seite 8 - ... ist mir nur aus citaten bekannt). In diesem akrostichon würden sich 15 zeichen unterscheiden lassen und so einander folgen : 1) bluttau der erde ; 2) erdbeben ; 3) brand der erde und des wassers ; 4) öffnen der tore der unterweit; 5) die ruchlosen werden durch feuer verbrannt; 6) allgemeine trauer und furcht; 7) zeichen an der sonne und den sternen ; 8) zeichen am himmel, Verfinsterung des mondes; 9) hügel und täler werden zusammengeworfen, desgleichen stürzen die bauwerke, von menschenhand...

Bibliografische Informationen