Wissensmanagement: Eine Einführung für Pädagogen

Cover
Springer-Verlag, 28.10.2007 - 255 Seiten
Der Umstand, dass Wissen zu jeder Zeit und an allen Orten, in allen Berufen und allen Alltagssituationen anzutreffen ist, macht eindeutige und in allen Verwendungskontexten gültige Aussagen über 'Wissen' schwer. Facetten des Wissensbegriffs und unterschiedliche gesellschaftliche Orte, an denen Wissen erworben, verwendet und zudem 'gemanagt' wird, machen es erforderlich, zu differenzieren. Das Lehrbuch 'Wissensmanagement' befasst sich mit dem Begriff ausgehend von den Merkmalen einer Wissensgesellschaft in den pädagogischen Handlungsfeldern Unternehmen, Erwachsenenbildung und Schule. Mit Hilfe von Übungsaufgaben, die in jedem Abschnitt integriert sind, kann theoretisch Gelerntes anschaulich und einfach in handlungsrelevantes Wissen übertragen werden.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Vorwort
12
6
28
Wissen managen
45
2
61
Pädagogische Handlungsfelder
73
Organisationsbezogenes Wissensmanagement
89
Personbezogenes Wissensmanagement
135
6
224
Fehlannahmen zum Wissensmanagement
249
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Arbeit Aspekte Aufgaben Bedeutung Bereich Bereitschaft beruflichen besonders bestimmten Betriebe Beziehung Bildung Blended Learning chen Communities of Practice Denken Didaktik E-Learning eigenen einzelnen emotional Entscheidungen entwickelt Entwicklung Erfahrungen erfolgreich Erwachsenenbildung erwerben Erziehung Erziehungswissenschaft Experten explizites Wissen Fachwissen Fähigkeiten Faktoren folgende geht gement Gesellschaft Gruppen Handeln Handlungen Handlungswissen implizites individuelle Individuum Informationen Informationswissen Institution Interaktion Knowledge Kognition kognitiven Kommunikation Kompetenzen konkreten Kontext Konzept kooperativen Lernen lassen Learning Lehrer Lehrerin Lernen lernende Organisation Lernprozesse Lernumgebungen Management managen Menschen Methoden Mitarbeiter Modell Möglichkeiten Motivation muss neues Wissen Organisationskultur Pädagogik personale Personen Phasen Planung Praxis Probleme Produkte Professionswissens Prozesse Reinmann-Rothmeier Ressource schen Schule Selbstevaluation Selbstkonzept Selbstmanagement Selbstreflexion und Selbstevaluation selbstständig Selbstwert Situationen soll sowie sozialen spezifische Strategien Struktur Systeme Tätigkeit Technik technische Themenzentrierten Interaktion Theorie träges Wissen Übungsaufgabe Umsetzung Umwelt Unternehmen Unterricht unterschiedliche Verhalten virtuelle vorhandenes Wissen Vorstellungen wichtig Wissenschaft Wissenserwerb Wissensgesellschaft Wissensmanage Wissensmanagement Wissensprozesse Wissensrepräsentation zentrale Ziele zusammen

Über den Autor (2007)

Dr. Dr. Werner Wiater ist Professor für Pädagogik und Schulpädagogik an der Universität Augsburg.

Bibliografische Informationen