Abbildungen der Seite
PDF
[ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors]

- Länder geordnet nach dem Werth ihrer Ausfuhr nach Groß

- brittanien, - Pfd. Sterl. 1) Brittisches Westindien » - «. 4 . . . 8,908,672 2) Ostindien und China . . . . . . . 8,348,767

3) Vereinigte Staaten von Amerika . . . . . . . . . . 5,820,581 4) Rußland . . . « - *. * - - - - - - • 4 , 3,442,653 5) Frankreich . . . . . . . . . . 5,159,307 6) Vereinigte Niederlande . . . . . . . . . 1,978,110 7) Deutschland . . . . . . . . . . • . *, * 1,669,365 8) Brasilien. . . . . . . . . . . . . . 1,488,271 9) Afrika, mit Inbegriff von Egypten, den Häfen im mittelländischen Meere, dem Vorgebirg der guten Hoffnung, Mauritius 2c. . 9 4 p «- d 9 1,175,813 10) Italien . 4. d 6. 69 4. - o 9 . 1,064,946 11) Preußen 4» 4. • o d 4. G 1,027,368

12) Spanien und die Canarieninseln . . . . . 978,612 13) Nördliche brittische Colonien von Amerika • • • 838,991 14) Türkei und Continental - Griechenland » « 9 . 731,945 15) Portugal, die Azoren und Madera . - «. » 584,818

16) Südamerikanische Republiken 9 «. 9 » . 535,085 17) Die Whale- Fisheries . 6. G h «» . 428,591 18) Dänemark 4 «. 4. d 4. * - , 371,929 19) Inseln – Guernsey, Jersey, Alderney und Man . 1. 516,515

[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][graphic][graphic]
[merged small][ocr errors]

Aus dem Register of Arts. December 1850. S. 21s.
Mit einer Abbildung auf Tab. IV.

Als ich über den geringen Widerstand nachdachte, welchen die Bewegung rollender Körper auf der Manchester- und Liverpool-Eisenbahn, bei deren vortrefflichen Ausführung, zu überwinden hat, kam ich auf den Gedanken, daß wenn man leichte Wagen nach dem Aufhängeprincip verfertigen würde, dieselben durch Menschen getrieben werden und Passagiere und leichte Paquete zwischen den beiden erwähnten Städten hin- und herführen könnten.

[ocr errors]

5000 Pfund. Dingler's polyt. Fourn. Bd. XL, H. 5. 11

[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]

der Schiene gg laufenden Räder ff befestigt sind. Wenn man vier Männer zum Treiben verwendet, so müssen zwei zu gleicher Zeit arbeiten, während die anderen beiden ausruhen und auf diese Art immer mit einander abwechseln.

Ich habe das Gewicht des Wagens mit der Last zu 5000 Pfund angenommen und die Kraft welche nöthig ist ihn stündlich 15 Meilen weit zu bewegen, zu 25 Pfund; es fragt sich nun, ob die Anstrengung zweier Männer, wenn sie kurze Zeit nach gleich langem Ausruhen arbeiten, hinreicht um diese Kraft beständig durch einen Raum auszuüben, der funfzehn Meilen in einer Stunde entspricht. Nach De saguliers kann ein Mann eine kurze Zeit über eine Kraft von 80 Pfund auf eine Kurbel ausüben, wenn die Bewegung 4 oder 5 Fuß in einer Secunde beträgt; obgleich er nicht den ganzen Tag über eine Kraft von mehr als der Hälfte dieses Gewichtes ausüben köunte. Da wir nun annehmen, daß der Mann wenigstens alle 10 Minus ten ausruht, so können wir wohl 80 Pfund bei unserer Berechnung zu Grunde legen: – 4% Fuß in einer Secunde (× 60 × 60) ist = 16,200 Fuß in einer Stunde oder etwas über drei Meilen in einer Stunde, wenn 1 Mann 80 Pfund bewegt, daher zwei Männer welche mit einander arbeiten, wenigstens zwei Mal so viel oder 160 Pfund bei drei Meilen stündlich leisten werden. Bekanntlich nimmt die Wirkung zweier Männer, welche an Kurbeln unter rechtem Winkel arbeiten, in einem größeren Verhältniß als von 7 zu 3 zu, daher wir / von 160 Pfund zu dieser Summe addiren müssen; dieß gibt 187 Pfund durch zwei Männer drei Meilen weit in einer Stunde getrieben und entspricht (187 × 3 –- 15) 37 Pfund 15 Meilen weit in der Stunde getrieben nach der Angabe von Desaguliers, oder beiläufig 1% Mal so viel Kraft, als wir für nöthig erachteten.

[ocr errors]

Beschreibung einer Runkelrübenzukerfabrik, welche von Hrn. Mounier zu Douay errichtet wurde.

Aus Dub run faut's Agriculteur manufacturier, Bd. I. S. 205.
: Mit Abbildungen auf Tab. IV.

[ocr errors][subsumed]
« ZurückWeiter »