Dienstleistungsmanagement: innovative Wertschöpfungskonzepte im Dienstleistungssektor

Cover
W. Kohlhammer Verlag, 2006 - 228 Seiten
0 Rezensionen
Mit den Chancen und Risiken des Angebots von Dienstleistungen mussen sich nicht nur Dienstleistungsunternehmen, sondern auch Industriebetriebe auseinander setzen. Fur viele Sachguterproduzenten liegen gerade in der Entwicklung und dem Angebot produktbegleitender Dienstleistungen hohe Wachstums- und Gewinnpotenziale. Im globalen Wettbewerb nahern sich zudem Leistungsfahigkeit und Produktqualitat der Sachguter immer mehr an, so dass begleitende Dienstleistungen zu einem wichtigen Differenzierungsfaktor werden. Das vorliegende Lehrbuch greift vor dem Hintergrund der okonomischen, aber auch soziologischen Theorien die grundlegenden Fragen des Dienstleistungsmanagements auf: Warum steigt der Anteil der Dienstleistungen an der Beschaftigung und Wertschopfung entwickelter Volkswirtschaften bestandig, wie konnen Unternehmen neue Dienstleistungen konzipieren und ihre innovativen Dienstleistungen gegen Imitation schutzen oder wie konnen Unternehmen ihr Dienstleistungsangebot organisieren und managen?
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Abschnitt Aktivitäten Anbieter Angebot Ansatz Anteil aufgrund Bedeutung Begriff der Dienstleistung beispielsweise Beschwerdemanagement Bombardier Transportation Branchen bspw Burr Customer Customization von Dienstleistungen Daniel Bell definiert Definition Deutschen Bahn Dienst Dienstleistungsanbieters Dienstleistungsangebote Dienstleistungsbegriffs Dienstleistungsbranchen Dienstleistungserbringung Dienstleistungsgeschäft Dienstleistungsgesellschaft Dienstleistungsinnovationen Dienstleistungsmodulen Dienstleistungsproduktion Dienstleistungsqualität Dienstleistungssektor Dienstleistungsstandardisierung Dienstleistungsunternehmen Dienstleistungswirtschaft Diversifikation diversifizierte effiziente Einsatz einzelnen erforderlich Erklärungsansatz externen Faktors Fourastie Gershuny hohe Humankapital Hünerberg/Mann 2004 Ideen Immaterialität immateriellen industrieller Dienstleistungen Informations Innovation Innovationsmanagement Innovationsprozess innovative insbesondere Integration Jahre Kernkompetenzen Kommunikation Kompetenzen Konzept Kreativitätstechniken Kunden kundenindividuellen Lead User Leistungen Management Markt marktorientierten Mass Customization Merkmale Mitarbeiter möglich Monitor Group Nutzung organisatorischen Patentamt Patente Potenzial primär Produkt Prozess Prozessinnovationen Rahmen Ressourcen Ressourcen i. e. ressourcenorientierte Sachgut Sachleistungen Sachleistungsgeschäft Service Level Agreements Servicegeschäft Sicht sowie standardisierter Dienstleistungen Standardisierung von Dienstleistungen stark Statistisches technische Technologiemanagement Technologien tertiären Sektor Tesco tion tungen Umsetzung Unternehmen unterschiedliche verarbeitenden Gewerbe Verbundeffekte Verbundvorteile verschiedenen verteidigungsfähigen Wettbewerbsvorteil vielen Wettbewerber wissensintensiven Dienstleistungen Zeithaml

Über den Autor (2006)

Prof. Dr. Wolfgang Burr ist Inhaber des Lehrstuhls fur ABWL, Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsmanagement an der Universitat Stuttgart, Prof. Dr. Michael Stephan lehrt Technologie- und Innovationsmanagement an der Philipps Universitat Marburg.

Bibliografische Informationen