Codex diplomaticus Brandenburgensis, herausg. von A.F. Riedel, Band 4

Cover
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 273 - Inwoneren geiftlichen vnd wertlichen, die nu fein vnd zu kommen werden, von königlicher macht ernftlich vnd vefticlich, wenn es alfo mit den Mekelborgifchen heren vnd iren erben zu falle kommet, by den obgnannten Marggrauen, iren erben vnd nachkomen Marggrauen zu Brandenborg ewiclich zu bleiben -vnd In die huldunge getrewelich zu balden bey vnnferen vngnaden zuuermeiden.
Seite 150 - Romifcher kunig zu allen zeiten merer des Reichs vnd zu Hungern, zu Beheim, Dalmacien, Croacien etc.
Seite 225 - Stad to Belitz wente an dat lant to dem Delthowe, alle die hus und vesten, und alle dat, dat in dem vorbenomnden lande ligget und begrepen ist...
Seite 1 - Hifseliche biden wolles, daz er dem vorgenanten Orden die Baley, die er zu Beheim hat, wider gebin und folgen lafse durch unfsern willen, wan der Orden leider vil gelitten hat, Unfers bruders gnaden und Hilffe wol bedarfft. Geben zu der Bürge, den Mitwochen nach fant Endrestag, uufsers Richs des Ungrifchen etc.
Seite 101 - Kunig, zu allen Zeiten Merer des Reichs vnd zu Hungern, zu Behem, Dalmacien, Croacien etc. kunig, Bekennen vnd tun kunt zu ewiger gedechtnifz offenlich allen den, die diefen briet

Bibliografische Informationen