Anämie, Eisenmangel Blutarmut behandeln mit Heilpflanzen und Naturheilkunde: Ein pflanzlicher und naturheilkundlicher Ratgeber

Cover
BookRix, 21.12.2017 - 100 Seiten

Ein Eisenmangel wird als Anämie oder umgangssprachlich als Blutarmut bezeichnet. Eisen ist ein Baustoff des roten Blutfarbstoffs Hämoglobin. Dieser bindet den Sauerstoff aus der Lunge im Blut und transportiert ihn zu den Organen. Die Organe wiederum benötigen den Sauerstoff, um arbeiten zu können.
Eisenmangelsymptome sind brüchige Nägel, Haarausfall, Ohrensausen, Konzentrationsstörungen und Nervosität, allgemeine Schwäche, Kopfschmerzen, Atemnot, blaue oder braune Ringe um die Augen, Frösteln und Infektanfälligkeit. Die Haut ist blass, rau und rissig.
In diesem Ratgeber erhalten Sie Empfehlungen, wie Sie einen Eisenmangel mit Hilfe der Pflanzenheilkunde und Wassertherapie behandeln können. Vorgestellt werden die bewährtesten Heilpflanzen, Teerezepte, Extrakte, Tinkturen und Kräuterweine.
Die Naturheilkunde wirkt ganzheitlich. Sie behandelt nicht nur einzelne Symptome, sondern hat den gesamten Mensch im Blick, also Körper, Seele und Geist. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg, Lebensfreude und vor allem Gesundheit.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Bibliografische Informationen