Grundrisz zur Geschichte der deutschen Dichtung aus den Quellen: Vom dreissigjährigen bis zum ziebenjährigen Kriege

Cover
L. Ehlermann, 1887 - 384 Seiten
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Beliebte Passagen

Seite 26 - Versuch einer Critischen Dichtkunst vor die Deutschen; Darinnen erstlich die allgemeinen Regeln der Poesie, hernach alle besondere Gattungen der Gedichte, abgehandelt und mit Exempeln erläutert werden : Überall aber gezeiget wird Daß das innere Wesen der Poesie in einer Nachahmung der Natur bestehe.
Seite 20 - Deutscher Helicon, oder Kurtze verfassung aller Arten der Deutschen jetzt üblichen Verse, wie dieselben ohne Fehler recht zierlich zu schreiben, Bey welchem zu besserm fortgang vnserer Poesie Ein Richtiger Anzeiger der Deutschen gleichlautenden vnd einstimmigen, so wohl Männlichen, als Weiblichen Wörter (nach dem abc. Reimweise gesetzt) zu finden.
Seite 118 - Neu erfundenes Freuden Spiel genandt Friedens Sieg. In gegenwart vieler Chur- und Fürstlicher auch anderer vornehmen Personen, in dem Fürstl: Burg Saal zu Braunsweig im Jahr 1642.
Seite 233 - Und ihr Teutsche Poetae sagt mir / ob Lutherus / wann er traurig oder freudig gewesen / und sein Gemüt zu erquicken / ein geistreiches Liedlein gemacht / darin...
Seite 24 - Curiöse Gedancken Von Deutschen Versen / Welcher gestalt Ein Studierender in dem galantesten Theile der Beredsamkeit was anständiges und practicables finden...
Seite 366 - Die elendeste Haupt- und Staatsaction unsrer gemeinen Comödianten ist kaum so voll Schnitzer und Fehler wider die Regeln der Schaubühne und gesunden Vernunft, als dieses Stück Schakespears ist.
Seite 350 - Poetischer Staar-Stecher, In welchem sowohl Die Schlesische Poesie überhaupt, als auch Der Herr v. Lohenstein und Herr Hoffrath Neukirch Gegen die Junckerische Untersuchung verthaydiget ; absonderlich aber die Ehre der Hanckischen Gedichte gerettet, und dergleichen Tadlern ihre Poetische Blindheit gewiesen wird.
Seite 236 - Blockes=Berges Verrichtung / Oder Ausführlicher Geographischer Bericht / von den hohen trefflich alt= und berühmten Blockes=Berge: ingleichen von der Hexenfahrt / und Zauber-Sabbathe / so auff solchen Berge die Unholden aus gantz Teutschland / Jährlich den 1. Maij in SanctWalpurgis Nachte anstellen sollen.
Seite 250 - Exempel der unveränderlichen Vorsehung Gottes. Unter einer anmutigen und ausführlichen Histori vom Keuschen Joseph in Egypten, Jacobs Sohn.
Seite 360 - Kunstgriff, in 24 Stunden ein geistvoller Dichter und Redner zu werden und sich über alle schale und hirnlose Reimer zu schwingen. Alles aus den Accenten der heil. Männer und Barden des jetzigen überreichlich begeisterten Jahrhunderts zusammengetragen und den größten Wortschöpfern unter denselben aus dunkler Ferne geheiliget von einigen demüthigen Verehrern der sehraffischen Dichtkunst.

Bibliografische Informationen