Mama - ich lebe noch!: Der Bericht einer Überlebenden

Cover
epubli, 28.11.2019 - 78 Seiten
0 Rezensionen
Rezensionen werden nicht überprüft, Google sucht jedoch gezielt nach gefälschten Inhalten und entfernt diese
Mama – ich lebe noch! Das Leben nach einem Missbrauch in Kindertagen ist nicht einfach und die Narben sind nicht nur sichtbar auf meinem Körper, sondern auch auf meiner Seele spürbar. In ein Leben zu rutschen ohne Ursprungsvertrauen und echter Liebe war nicht immer leicht, dennoch sitze ich heute noch hier und kann meine Erfahrungen an andere Menschen weitergeben. An Menschen, die vielleicht dasselbe erlebt haben oder einen Menschen kennen, der ebenfalls durch Missbrauch gezeichnet wurde und den sie vielleicht besser verstehen möchten. In meinem Buch berichte ich euch vom Missbrauch, von weiteren Übergriffen, von Gespenstern der Zeit, vom Leben mit Borderline, von Kontaktabbrüchen, von der Flucht vor mir selbst und wie sich der Missbrauch heute in meinem Leben äußert. Ich gedenke meiner Vergewaltiger, schreibe über Menschen, die den Missbrauch nicht verhindert haben, und danke meiner Schwester, in deren Bett ich in so vielen Nächten Schutz finden konnten. Ferner zeige ich euch auf, warum man als ehemaliges Missbrauchsopfer so schnell in alte Muster zurückfällt, und dass man es lernen kann, sich vor den falschen Menschen zu schützen.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Abschnitt 1
Abschnitt 2
Abschnitt 3
Abschnitt 4
Abschnitt 5
Abschnitt 6

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2019)

Ich bin als zweite Tochter, einer ganz normalen Familie, im Ruhrgebiet, geboren. Seit meinem 17. Lebensjahr, schreibe ich Gedichte, Biografien und Bücher über Persönlichkeitsentwicklung. Mein Leben veränderte sich vor vielen Jahren zum positiven, als ich anfing, mein eigenes Leben nicht nur in Frage zu stellen, sondern auch zu ändern. Mit meinem Buch, möchte ich allen Menschen da draußen die Augen öffnen und einen Weg beschreiben, das Leben entspannter zu sehen und zu gestalten.

Bibliografische Informationen