Abbildungen der Seite
PDF
EPUB

Und wenn das uss kompt, ro gat des proclamaters fnecht her für in mit:

tel plages und spricht mit luter stim.
fr. heren, vernement hie [in de"]r frift,
was mines beren mainung ist.
der selb gebůt zů aller stund
mir ze tůnd uch allen fund,
das ir (dwigent durch gottes er,

5
so werdent ir hören an siner ler,
wie er úch allen wirt verfünden,
da mit ir uch dest bas vor fünden
wissent zehüten? frú und spat.
dar umb so cwygent, baz ist min rat, 10
losent im, das ist min bitt,
bruchent wishait, vernunft und sitt,
wan er wirt nit lenger miben, Fol. 2.
sunder ud verfunden das liden
Thesu Crist unsers heren,

15 den wir täglich sollen eren umb fin grosse not und sterben, als ir das alles fåchens werden. dar umb so stand enwenig still

und losen zů im, das ist min will. Und nach diffem spruch so gand die zwen hornblaser her für und blasent

zů dritten mal. den ftat der proclamator uff und gat enmitten in
blaß mit hoflidjer berð 4 und spricht.

Almechtiger gott, herre Yhesu Christ,
der ye und ye geweffen bist,
himel und erde besdaffen hast,
der firmament gegeben glast,
verlich uns wisbait, krafft und stür, 25
(dick uns des hailigen gaistes für,

20

1 Das Eingeschlossene fehlt. ? je ist gewöhnlich mit dem folgenden Worte zusammen geschrieben, weil es nicht gezählt wird. 3 sachen, vergl. 69. Dieses a für å ist Schreibfehler. berg.

4

[merged small][ocr errors][merged small][merged small]

enzinb in uns diner liebe flamen.
die des begeren, sprechent amen.

3r aller liebsten find in got,
frowen und man von disser rot,'
rich und arm, jung und alt,
ir sigent von adel oder gewalt,
jeglicher genant in finem ftat,
gott uns allen geben hat
die zeben gebot dar nad zeleben,
den finen ouch ewig fród zegeben,
die finen willen hie uff erden tůn,?
befug Stift Darie fun,
durch den wir hút gesamlet sind.
dar umb To losent liebe find,
ir werdent in : seben in menschlicher natur.
gar wenig schön andächtig figur , *
die uns armen sünder zegůt
geschechen sind vom höchsten gåt,
bar umb bas er ung selig macht.
wie wor das von uns wirt veracht,
dennocht will er sich ståß erbarmen
über uns fünder und vil armen,
wen wir uns selbs zehilf oudy fomen ,
als ir das did hie hand vernomen.
wend wir nu alle gemeinlich
besißen goz das ewig rid),
so müssend wir vil ber sunde miden
und betrachten sin bitter sterben und liden,
das er für uns geliten hat
durd, der valsden Juden rat,

5

[merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small]

4

1 rat. 2 tånd. Der folgende Vers hängt nicht mit diesem zusammen, es scheint ihm ein Wort zu fehlen. 3 ir. Ein zu langer Vers. Diese Stelle ist verdorben. 5 Ueber solche Neime fiehe altt. Schausp. 3. 4. • Soll dieses hie andeuten, daß solche Stücke oft aufgeführt wurden?

2

70

wie das begriffet unser globen.
das werdent ir alles schowen
in figuren und ernstlicher geschicht,
wie er so gånglich ward vernicht

60
von den Juden mit grosser not,
und wie er leid den bittern tod
für uns und gånglich ward gesmecht,
das er uns armen zů gnaden brecht.
dar umb so bit ich mit wiser ler,

65 das ir allein durch gottes er (dwigend und betrachtent sin bitter sterben, da durd wir müssen behalten werden. so werdent ir sádhen, in furßer frist, wie er durch argen rat und list und durch die zeichen und gótlich ding, die er an armen lüten begieng, gefangen und verfouft ist worden und wie er dar umb ist gestorben, als ir did by úwern tagen

75
glóblich hand hören fagen
und das noch börent zů aller frist. fol. 3.

hie mit es angefangen ist.
uff disen Sprudy facht die Iudenschůl aber an zefingen.

Pater noster bigenbicz :c. (I., 1.) und nach demselben stat Maria Magdalena uff und mit frölicher

berd 5 spricht sy zů irem knecht Joseppo biffen spruch.

Josepe gang, das ist min begir,
heisse Yesse angends fomen zů mir

80
und sine gesellen, well er wil,
so trib ich mit inen der fróden spil

4

2

I Was hier und 42 Figur heißt, wird oben Bd. 1, 31 Bild genannt. Diese Schreibung wird auch für das Beiwort durchgängig beobachtet.

sachen. 4 Der Reim fordert die seltene und bisher zweifelhafte Form ging; s. Grimms Gramm. 1, 945.

berg.

3

5

im schach und wie wir fommend an:
wan ich můß fród und kurzwil han,
die wil id leb uff diser erben,

85
mag mir nit gnůg der fróden werden.
mit seitenspil, tangen und singen
will ich min zit und tag volbringen,
biß das ich nytß me fród mag han,
den füm ich wol dar von zelan.

90 Josepus buckt sidy und gat von ir an Pilatus hof zů Vesie unb sinen ge

sellen und spricht.
Yesse, vernámend' min red bhend,
min frow hat mich nach uch gesendt, ?
das ir nit lenger hie bliben,
ir müssent furtwil mit ir triben.
nåment mit ich uwer gesellen,

95
wie vil ir dero haben wellen,
da mit iÝ hab ein guten můt.
sy bat gelan: von ir das blåt,
zů úch hat sy ein grossen luft,
ir hand ir did groß leid vertust.

100 Veffe frölichen spricht zu finen bryen gesellen. Woluff ir gesellen, wir wollen gan, ich dar es nit under wegen lan, Maria Magdalena hat inidy geladen, da wend wir ein gůt convivium haben. gester was ich oud by ir. 4

5 Maldus nim din luten mit dir, wan sy hört vast gern saitenspil, můtwill und fród hat sy vil. her gott bis gelopt der frólidhen stund, das mir ir liebe sel werden fund,

10

1 Dafür steht 1057 vernenb. 2 Hier ohne Rücumlaut, aber mit demselben 260. 267. 544.

gelann.

3

4 dir.

sy ist min höchster dacz uff erden,

fein liebry mag mir niemer werden. Nu gand sy all vier mit ein ander und ist Veffe frólich und under wegen

facht Mosse an und spricht. Yesse, du bist ein frölicher knecht, låg und tů den sachen recht. Magdalena hat dich nit allein,

15 ry faczet? werlich uns allgemein. In diffem fomen sy zů Marien Magdalenen mit reveren, und bütet sy

Vesie die hand und spricht. Jeffe, gott geb dir glück und heil, mir ist din stolper lib nit veil, fiß nider, wir wellen spilen? schach. du mattetist mich gester mit dem rach, 20 dasselb verdroß so übel midy, dar umb so will id hút an dich und dirs mit sollichem ouch vergelten, body witter ouch nit dar umb (delten. doch můstu von ersten Hofrecht machen 25

uff dinem gigle, so wird ich lachen. (I., 2.) Nu fachent an mit dem seitenspil ze hoffieren. Dem nach ficzt

Veffe nyder und zucht mit ir im schach, und die wil sy spilen, so facht Simon pharises an und gat zů dem Salvator und spricht. Raby lieber meister und her,

For. 4. erzog mir hie ein grosse er, mit begirden ich dich frúntlid bit, bas du mich verschmecheft nit

30 und kumist in min huß und fal, dine junger ouch, zenemen das mal, wan ich dar uff gerüstet ban. dich werdent beschówen frowen und man.

[blocks in formation]
« ZurückWeiter »