Abbildungen der Seite
PDF
EPUB

am Rheine bis zu Ende des vorigen Jahrhunderts im Ges brauch. Auf eine ständige Gesellschaft zur Aufführung deuten auch die Ausbrüde der Alsfelder Handschrift, worin von 1501 bis 1517 bemerkt ist: habuimus ludum, d. h. wir haben das · Spiel gehalten oder aufgeführt. Das waren keine herumzies henden Schauspielergesellschaften, wie Docen und Fichard meinten (Fichard 3, 135), sondern sebhafte Vereine, Zünfte, rey es der Handwerfer oder Meistersinger. In Teutschland sind mir keine wandernden Schauspieler im Mittelalter bekannt.

Osterspil 1597. Volgend die Ständ des gangen Spils nach der merung und verbesserung.

Der erst Tag. von morgen biß zu 7 (Uhr). Schiltknab. Fendrich. Proclamator. Gregorius. Gott Vater. Adam. Eva. Schlang. Uriel, engel.

Cayn. Abel. Hieronimus.

Augustinus. Abraham. Isaac der jung. Sisa. Mesa. Gabriel, engel. Ambrosius lerer. Isaac der alt. Efau. Jakob. Rebecca.

(Bier Gruppen.)

Bon 7 bis zu 8 (Uhr). Israel der alt. Joseph. Benjamin. Simeon. Levi. Jubas. Sachar. Zabulon. Dan. Ruben. Gad. Neptalim. Aser. Foram. Putiphar.

Putiphar. Sother.

Von 8 bis zu 10. Moyses. Aaron. Jethro Tubal. Hornblaser 1. 2. 3. 4. Amri, Jud. Semei, Synagogenmeister. Saran, Jüdlin, sin Son. Gomer, Judin. Haldad, ir Töchterlin. Moab, Jud. Eliphas, sin son. Elisaph, fin Töchterlin. Samuel, Jud. Chamri, fin son. Amra, fin wyb. Chore, Jub, Tempelherr. Dziel, Jud. Dathan, Jud. Raabod archisynagoga. Abazar, Jud. Rachmiel, Jud. laban, priester, Tempelherr. Salathiel, Tempelherr. lamed, Tempelberr. Zacharias, priester.

Von 10 biß zu 12. David. Goliath. Saul, könig. Abner, Feldhauptmann. Eliab, lütenant. Salmon, Wachtmeister. Eliud, Hirtenfnab.

Nabuchodonosor, König. Ariod, Memucham, Balac, Horam, Räth.

Holofernes, oberster Feldherr. Jason, Milo, Nicanor, Demetrius, hauptleut.

Eliafim, oberster priester in Jerusalem. Dzias, der Juden oberster hauptman in Bethulien. Chamri, priester in Bethus lien. Chabri, priester in Bethulien. Pannerherr der Juden in Bethulien. Lütenant. Wachtmeister. Trabanten. Lagkayen.

Hiram, Diener. Hanon, diener. Judith. Abra, Magd. Milca, magd. Vagao, Cämerling.

(Fünf Gruppen.)

Von 12 biß zu 2. Assuerus, König. Marschalk , Truchsäß, Fürsten. die 4 Räth Nabuchodonosors.

Trabanten. Lagkayen. beid diener Holofernes. Nebo, Charcas, Sethar, Cämmerling. Delbora, Abra, Milca, Bala, Eerenmägd.

Mardocheus. Esther, Königin. Hegeus, gyneciarcha. Hiran, Hanon, portner.

Scriber des Königs. Landvogt 1. 2. 3. Läufer 1. 2. 3.

Nachrichter. Haman. Geres, sin wyb. Horgal, sin freindt. Rostan, fin freindt. Abazar, fin diener. Dathan, fin diener. Ein Lagkay. Magd Gomer. Magd Clinias. Tüfel.

Von 2 biß zu 4.

Das Nüw Testament. Nativitas s. Johannis Baptistae. Annunciatio B. M. V. Visitatio ejusdem. Nativitas domini. Maria mater Christi. Elysabeth. Adoniel, engel. Miriel, engel. Hagiel, engel. Gedeon, Hirt. Caleph, Hirt. Caspar, König. Melchior. Balthasar. Herodes. Longinus, sin hoffmeister. Obed, Tempelherr,

Michael, engel. Simeon der alt. Anna Prophetin. Raphael. Adhab. Haman. Nadab. Ammon. Noema. Sella. Agar. Rachel.

Jesus der 12jährig. Sedechias, Josaphat, Mose, Amalech, Naason, Urias, Scholidam, Tempelherren.

Joannes Baptista. Nathaeus. Salvator. Herodias. Abyron.
Lucifer tentat Christum.

Vocatio apostolorum. Petrus. Andreas. Jacobus major. Joannes Evangelista. Philippus.

Nuptiae in Cana. Zebedeus. Sponsus. Sponsa. Mathusalem. Servus. Maria Salome. Maria Jacobi.

(Sechs Gruppen.)

Von 4 bis zu 6. Magdalena. Nero. Cyrus. Hercules. Agrippa. Symon pharisaeus. Apothecer. Asmodeus, tüfel. Lasarus. Martha. Dzias Tempelherr. Krüppel. Lucillus, blind. Nicodemus.

Samaritana. Bartholomaeus apostolus. Joseph von Arimathia. Barnabas Sünger. Theophilus Jünger. Bethris. Cayphas. Annas. Jacobus minor.

Der ander Tag.
Rachel, witib. Der Tod Gabelus. Dina adultera.

Ananias legisperitus. Thomas ap. Zambri leprosus. Sadech pater obsessi. Eliam obsessus.

Decollatio Johannis Baptistae. Marschalk Herodis. Trudfäß Herodis. Bala, Herodis Töchterlin. Thurnhüter.

Zacheus. Marcellus der blind. Abia fin vetter.

Schiltfnab. Fendrich. Proclamator. Gregorius. Hieronimus. Ambrosius. Augustinus. Der Inritt zů Hierusalem. Achmi diener by den Eslen. Judas Iscariotes. Azor grembler. Sem, Cham, Japhet grembler.

Resuscitatio Lasari.
Der Abschied Salvatoris von Maria.

Coena domini. fotb ber bausvater des nachtmals. Madabaeus sin knab. Sisera der Juden hauptman. Pilatus. Pilati pannerherr.

Captivitas domini. Die Füerung von eim richter zum 2. Achior scherg. Amor falsch züg. Malchus scherg und falsch züg. Verloügnung Petri. Clinias magdt. Delbora magdt. Symon Cyreneus. Petrus. Andreas. Jacobus maj. et min. Matheus. Philippus. Bartholomäus. Thadäus. Thomas. Simon.

Mane autem facto volgen dise:
Cayphas. Annas. Raabod. laban. Salvator. Scholidam.
Die Verzwyflung Judä.

Urias. Obed. Lucifer. Belgebub. Beelphegor. Asmodäus. Mammon. Astarath. Leviathan.

Salvator wird zu Herodein gefüert. Cyrus. Nero. Hercules. Agrippa. Acab. Haman. Nadab. Ammon. Herodis. Lamech. Dzias. Centurio. Salathiel. Proclus. Emulus. Cliniar. Rufus. Naason. Mosse. Linia. Maroch. Achior.

Die Verurtheilung Christi. Barrabas. Sūryber Pilati. . Die 4 Hornblaßer, der erst fubal, ber 2 Thubal, 3, 4.

Die Uffüerung. Maria mater Christi. Zedonias. Sedes chias. Magdalena. Martha. Maria Salome. Maria Jacobi. Veronica. Joannes Evang.

Die Crüßigung Christi. Achas scherg. Amalech. Josmas. Dismas. Gott Vatter. Longinus. Dionysius Areopagita. Raphael, engel.

Die Begrebtnus Christi. Joseph v. Aromathia. Nicodemus. Josaphat.

Die Urftende. Eliel engel. Miriel engel. Adam. Eva. Abel. Noe. Abraham. Jsaac. Jacob. loth. Moyses. Aaron. David. Jeremias. Daniel. Zacharias. Joannes Bapt. Gabriel engel. Apothefer. Adoniel, Hagiel, engel. Cleophas. Lucas. Joseph, jünger. Mathias ap. Barnabas. Theophilus. Marschalk und Trucksäß Herodis. Ariod. Balac. Horam. Memudhan. Sother. Putiphar. Nicanor.

.

*

Die Menge dieser Personen fonnte nicht in einem Schauspielhause vereinigt werden, weil die Bühne dafür zu klein war, daher geschah die Aufführung im Freien, und es gab im Mittelalter fein Schauspielhaus. * Wie die Dsterspiele aufhörten lateinisch zu seyn, mußten sie aus der Kirche weidhen und auf freien Plätzen dargestellt werden. Ein Theater im antifen und heutigen Sinne fannten unsre Vorältern nicht, was sie spilahûs, spilihûs nannten (Graff 4, 1057), war nur lleberseßung des lateinisden Wortes theatrum, die Sache hatten sie nicht. Aber schon frühe kommt daneben die Benennung spilastat, spilistat vor (Graff 6, 642) und im vierzehnten Jahrhundert spilhof (Pfeiffer's Mystifer 1, 41), was der teutschen Art der Aufführung im Freien entspricht. Diesen Namen steht zur Seite dincstat, dinchof, Gerichtsstätte, die auch im Freien war, und demgemäß findet man in dem Allfelder Stüde (Haupt 3, 483), daß bei der Aufführung ein Kreis um die Sdauspieler gezogen und vom Schultheiß wie bei einer Gerichtssigung gebegt wurde, so daß er Jeden, der unbefugt in den Kreis trat, dadurch strafte, daß er ihn den Teufeln übergab, was nothwendig großes Gelächter veranlaßte. Diese Polizeiordnung paßte wohl für ein Fastnachtspiel, aber nicht für eine Passion, und das Stück, worin fie vorkommt, zeigt dadurch schon eine verderbliche Einmisdung der Komit, die vielleicht durd den Prozeß Belials (oben S. 24) herbeigeführt wurde.

D. Sprache des Stüdes. Die Handschrift hat mancherlei Verbesserungen, daher ich sie für ein Original halte. Bei einer Urschrift fou der Abdrud

* Deswegen heißt es im Alsfelder Spiel (Haupt 3, 478): anno 1517, habuimus ludum passionalem usque ascensionem, quia pluvia et ingens frigus nos abire compulit quarta hora. Sie konnten also wegen schledytem Wetter nicht ausspielen. Mone, Schauspiele.. II.

9

« ZurückWeiter »