Pionierarbeit: Die ersten Professorinnen für Frauen- und Geschlechterforschung an deutschsprachigen Hochschulen 1984-2014

Cover
Campus Verlag, 02.04.2015 - 325 Seiten
Einleitung9 1Was sind Genderprofessuren?18 2Datengrundlage24 2.1Grundgesamtheit25 2.2Ausgewahlte Interviewpartnerinnen (Sample)27 2.2.1Professuren (Stellen)28 2.2.2Professorinnen (Stelleninhaberinnen)29 3Zeiten des Umbruchs und des Aufbruchs32 3.1Die Neuen Frauenbewegungen und der Weg der Frauen in die Wissenschaft(en)37 3.1.1Die Institutionalisierung der Frauenforschung in den Hochschulen41 3.1.2Erste Frauenforschungsprofessuren an deutschsprachigen Hochschulen44 3.1.3Denominationen im Spiegel wissenschaftlicher und politischer Konjunkturen52 3.1.4Ungleichzeitige Entwicklungen: Deutschland - Osterreich - Schweiz55 3.2Wandel der europaischen Hochschullandschaften durch die Bologna-Erklarung62 3.3Genderprofessuren und Generationenwechsel64 4Genderprofessorinnen im Gesprach70 4.1Berufsbiografien71 4.1.1Ziele zu Beginn der akademischen Laufbahn72 4.1.2Bedeutung der Frauenbewegung83 4.1.3Vorbilder auf dem Weg zur Professur96 4.1.4Erfahrungen mit Forderung104 4.1.5Motivation fur die Bewerbung auf eine "Genderprofessur"117 4.1.6Reaktionen von Kolleginnen und Kollegen129 4.1.7Integration in die Fachdisziplin140 4.1.8Auswirkungen der Beschaftigung mit Frauen- und Geschlechterforschung auf die akademische Laufbahn145 4.1.9Raum fur Selbstbestimmung149 4.1.10Anerkennung und Wertschatzung?153 4.1.11Chancen und Moglichkeiten, Einschrankungen und Hindernisse157 4.1.12Bedeutung von (Frauen-)Netzwerken161 4.1.13Ruckblicke auf die eigene Hochschultatigkeit174 4.2Wissenschaftliche und politische Bedeutung von Genderprofessuren180 4.2.1Genderprofessuren im Kontext der Frauenbewegung181 4.2.2Frauen- und Geschlechterforschung - ein eigenstandiges Fach?186 4.2.3Gender-Wissen - Bewegung vom Rand ins Zentrum der Disziplinen?193 4.2.4Sind Genderprofessuren nach wie vor erforderlich?198 4.2.5Bereitschaft der Hochschulen, Genderprofessuren zu institutionalisieren203 4.2.6Genderprofessuren und das Konzept Diversity210 4.2.7Manner als Inhaber von Genderprofessuren220 4.2.8Generationenunterschiede226 5Wider den Verlust des Erfahrungswissens in der Frauen- und Geschlechterforschung243 Anhang252 Kurzportrats der Interviewpartnerinnen252 Tabellen.293 Literatur301 Personenregister321
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Einleitung
9
1 Was sind Genderprofessuren?
18
2 Datengrundlage
24
3 Zeiten des Umbruchs und des Aufbruchs
32
4 Genderprofessorinnen im Gespräch
70
5 Wider den Verlust des Erfahrungswissens in der Frauenund Geschlechterforschung
243
Anhang
252
Literatur
301
Personenregister
321
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Abschluss des Studiums AKTIVITÄTEN UND MITGLIEDSCHAFTEN ARBEITSSCHWERPUNKTE ausgeschrieben Barbara Duden Befragten BEIRAT VON ZEITSCHRIF besetzt Brigitte Young Carol Hagemann-White Chance Christina von Braun Cillie Rentmeister damals Denomination Diversity ersten Erziehungswissenschaft Fachbereich Fachhochschule Fakultät feministische Forschung Frankfurt Frauen Frauenfor Frauenforschung Frauenforschungsprofessuren Freien Universität Berlin GASTDOZEN Gender Studies Genderaspekt Genderprofessorinnen Genderprofessuren Generation Geschichte Geschlecht Geschlechterfor Geschlechterforschung Geschlechtergeschichte Geschlechterverhältnisse GESELLSCHAFTEN UND NETZWERKEN Gisela Bock Gudrun-Axeli Knapp Habilitation Helga Grubitzsch heute Hochschulen Hochschullehrerinnen Humboldt-Universität zu Berlin Ilona Ostner Ilse Lenz Inge Stephan Institut Institutionen interdisziplinäre International Interviewpartnerinnen Irene Dölling Jahre Karin Hausen Kollegen Kolleginnen konnte Leiterin Literaturwissenschaft machen Margrit Brückner Mitbegründerin Mitglied im Beirat MITGLIEDSCHAFT IM BEIRAT MITGLIEDSCHAFTEN IN FACH MITHERAUSGEBERSCHAFT UND MITGLIEDSCHAFT Politik Professorin Professur Promotion Renate Ruth Becker Sabine Hering schung Schwerpunkt Sektion siehe Soziale Arbeit Sozialwissenschaften Soziologie Stelle Stelleninhaberin studierte Themen Universität Bielefeld Universität Siegen unsere Ute Gerhard viel WEITERE PROFESSUREN GASTPROFESSUREN wichtig Wissen Wissenschaft Wissenschaftlerinnen WISSENSCHAFTSPOLITISCHE AKTIVITÄTEN Zeitschrift Zentrum

Über den Autor (2015)

Ulla Bock, Dr. phil., ist Geschäftsführerin der Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauen-und Geschlechterforschung an der FU Berlin.

Bibliografische Informationen